SCP testet Leistungsstand seiner Spieler

Paderborn - Der Urlaub ist für die Spieler des SC Paderborn offiziell beendet. Als erster Punkt stand auf der Tagesordnung: der Laktattest!

Der Laktattest gehört nicht zu den beliebtesten Punkten auf der Tagesordnung. Doch auch Neuzugang Mohamed Dräger muss mitmachen.
Der Laktattest gehört nicht zu den beliebtesten Punkten auf der Tagesordnung. Doch auch Neuzugang Mohamed Dräger muss mitmachen.

Er gehört zwar nicht unbedingt zu den beliebtesten Punkten, ist aber nötig, um den aktuellen Leistungsstand der Spieler zu ermitteln. Erst wird ihnen ins Ohr gepiekst, dann gelaufen, dann wieder gepiekst und erneut gelaufen.

Die Stimmung war trotzdem gut. Trainer Steffen Baumgart sieht den Laktattest als Gelegenheit, "bei der alle auch die neuen Spieler schon einmal kennenlernen können. So beginnt das Training nicht gleich von Null auf Hundert", wird er in der Neuen Westfälischen zitiert.

Am gleichen Tag standen weitere Leistungsdiagnostiken auf dem Plan. Am Samstag können sich die Fans dann persönlich vom Fitnesszustand ihrer SCP-Spieler überzeugen.

Um 14 Uhr startet das erste öffentliche Training der neuen Saison (TAG24 berichtete). "Das wird eine ganz normales Training mit Pass- und Spielformen und am Ende mit einem kleinen Spiel, damit die Fans auch ein paar Tore sehen", so Baumgart.

Der Verein sorgt zusätzlich für ein kleines Rahmenprogramm mit Torwandschießen, Spielen und Malen mit dem SCP Kids Club.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0