Ex-Dynamo Teixeira wechselt dorthin, wo andere Urlaub machen

Bielefeld - Bei Dynamo wurde Nils Teixeira in drei Jahren so etwas wie eine Kultfigur - immer gutgelaunt, auch wenn es schwierige Zeiten für ihn gab. Seinen Wechsel zur Arminia im Sommer 2017 würde er aber wohl am liebsten ungeschehen machen.

Der Auftritt von Nils Teixeira mit Bielefeld im vergangenen Sommer dürfte vorerst sein letzter im DDV-Stadion gewesen sein.
Der Auftritt von Nils Teixeira mit Bielefeld im vergangenen Sommer dürfte vorerst sein letzter im DDV-Stadion gewesen sein.  © Imago

Denn auf der verregneten Alm wurde "Tex" nie glücklich, kam nur zu zehn Einsätzen und fühlte sich offenbar auch menschlich nicht wohl. Nach einer Saison ist dieses Kapitel für den Verteidiger, der am 10. Juli 28 Jahre alt wird, bereist erledigt.

Teixeiras Freundin Amine hatte allerdings auf Instagram nochmal kräftig gegen die Ostwestfalen gelästert (TAG24 berichtete).

"So nun ist es offiziell, wir verlassen endlich Bielefeld! Jeder kennt’s: „Bielefeld, die Stadt die es nicht gibt!“ und genauso ist es!", kommentiert Amina. "Ich verbinde mit dieser Stadt nichts positives, da blende ich das Wetter einmal aus!"

Und weiter: "Der Großteil der Bielefelder geht zum Lachen in den Keller, noch nie habe ich so egozentrische & griesgrämige Menschen auf einem Haufen gesehen!!", regte sie sich in der "insta-tauglichen" Variante ihrer Schimpftirade auf.

Jetzt geht's für Teixeira und seine Freundin in den Süden. Der neue Arbeitgeber heißt AEL Limassol - Vereinsfarbe übrigens schwarz-gelb. Auf der Sonneninsel Zypern will "Tex" wohl auch sein Lachen wiederfinden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0