Rückkehrer Breitkreuz: Aue ist "eine absolute Herzensangelegenheit"

Aue - Für viele FCE-Fans ist ein Wunsch in Erfüllung gegangen. Nach dem Klassenerhalt von Aue und dem doch überraschenden Abstieg von Braunschweig hatten viele mit einer Rückkehr von Steve Breitkreuz geliebäugelt, ihm sogar in den sozialen Netzwerken persönlich geschrieben. Es hat geklappt. Der 26-Jährige kehrt nach einem Jahr heim (TAG24 berichtete).

Steve Breitkreuz blockt den Schussversuch von Dimitrij Nazarov. Diese Szene wird es in der kommenden Saison maximal im Training geben.
Steve Breitkreuz blockt den Schussversuch von Dimitrij Nazarov. Diese Szene wird es in der kommenden Saison maximal im Training geben.  © Picture Point / Sven Sonntag

Wie es sich für einen modernen Fußball-Profi gehört, hat Breitkreuz auch über Instagram und Facebook geantwortet:

"Danke für die lieben Nachrichten und Überzeugungsversuche, die mich in den letzten Wochen zurück bringen sollten. Doch die hat es gar nicht gebraucht. In diesem Falle ist meine Entscheidung eine absolute Herzensangelegenheit und getroffen aus tiefer Dankbarkeit, die ich für diesen Verein empfinde", schrieb die Abwehrkante nach seiner Vertragsunterschrift:

"In Aue habe ich eine Chance bekommen, als mich noch niemand kannte. Ich bin froh, wieder ein Teil der Wismut-Familie zu sein."

Worte, die jedem "Veilchen"-Fan runtergehen dürften wie Öl.

"Auf eine mindestens genauso geile Zeit wie wir sie schon gemeinsam hatten. Und auf paar geile Sachsenderbys", schließt Breitkreutz mit Vorfreude auf die Partien gegen Dresden seinen Post ab.

Steve Breitkreuz (l.) jubelt zusammen mit Louis Samson über einen Auer Sieg. Das will er ab August wieder häufig machen.
Steve Breitkreuz (l.) jubelt zusammen mit Louis Samson über einen Auer Sieg. Das will er ab August wieder häufig machen.  © Picture Point / Sven Sonntag

Und vielleicht bleibt es ja nicht bei einem Breitkreuz. Zwillingsbruder Patrick stand auch mit auf der Leonhardt-Liste. Er ist allerdings Stürmer.

Das ist der Bereich, in dem der FC Erzgebirge noch Handlungsbedarf hat.

Mit der Rückkehr von Steve dürften die Baustellen in der Abwehrzentrale mehr als behoben sein. Mit ihm, Dominik Wydra, Fabian Kalig, Dennis Kempe und Malcolm Cacutalua gibt es genügend Auswahl. Dazu kommen könnte auch noch Christian Tiffert, wenn er sich überlegt weiterzumachen.

Das wird ein spannender Konkurrenzkampf, in dem Steve Breitkreuz wohl erst einmal gesetzt sein dürfte - wenn er fit ist.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0