Achtung! Vor dieser WhatsApp-Nachricht warnen jetzt sogar Ärzte
Top
Finale! DEB-Team macht den neunmaligen Olympia-Sieger platt
Top
Schauspieler Ulrich Pleitgen gestorben
Top
Filmte Johannas mutmaßlicher Mörder weitere potentielle Opfer?
Neu
13.886

Fan-Entgleisung: "Holocaust"-Skandal bei Aue-Spiel in Braunschweig

Die Fans aus Aue schossen bei der Botschaft gegen den DFB weit übers Ziel hinaus.
Das Banner wurde beim Aue-Spiel in Braunschweig hochgehalten.
Das Banner wurde beim Aue-Spiel in Braunschweig hochgehalten.

Frankfurt/Main/Aue - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat eine Entgleisung von Fans des Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue scharf verurteilt und Konsequenzen gefordert.

Im Spiel bei Eintracht Braunschweig am Freitagabend (1:1) war im Auer Block ein Banner mit der Aufschrift "Sportgerichtsbarkeit = Vereinsholocaust" gezeigt worden.

In einer am Sonntag veröffentlichten Pressemitteilung verlangt der DFB von den Verantwortlichen eine Entschuldigung und von der Fanszene in Aue eine deutliche Distanzierung. Er kündigte ein Ermittlungsverfahren des DFB-Kontrollausschusses an. "Das Banner verharmlost in nicht hinnehmbarer Weise die Verbrechen des Nationalsozialismus und verhöhnt damit die Opfer des menschenverachtenden Holocaust", heißt es in der DFB-Mitteilung.

Das Banner aus Aue lasse trotz des Dialogangebotes des Verbandes an die Ultra-Szene keine Toleranz oder Ermessen zu, niemand dürfe im Bewusstsein des historischen Kontextes darüber hinwegsehen, betont der DFB.

Es ist nicht das erste Mal, dass Aue-Fans mit solchen Bannern auffallen. Bereits im Februar 2015 gab es einen Eklat, als die Fans im Heimspiel gegen RB Leipzig ein Plakat mit dem Bild von RB-Mäzen Dietrich Mateschitz hochhielten, auf dem geschrieben stand: "Ein Österreicher ruft und ihr folgt blind, wo das endet, weiß jedes Kind. Ihr wärt gute Nazis gewesen!"

Dazu wurde ein weiteres Plakat von Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz in Nazi-Uniform entrollt. Bislang hat sich der Verein zum Vorfall in Braunschweig noch nicht geäußert.

Update, 15.20 Uhr: Nun hat sich der Verein auf der eigenen Homepage geäußert:

"Der FC Erzgebirge Aue e.V. distanziert sich auf das Schärfste von dem beim Auswärtsspiel in Braunschweig im Auer Fanblock gezeigten Transparent, welches die DFB-Sportgerichtsbarkeit in einen Kontext zum Dritten Reich bzw. zum singulären Verbrechen des Holocaust setzt. Dieses Spruchband stellt nicht nur eine nicht hinnehmbare Verhöhnung der Millionen Opfer der Verbrechen des Nationalsozialismus dar, sondern verunglimpft gleichzeitig in absolut unerträglicher Weise den Deutschen Fußball-Bund und dessen Gerichtsbarkeit. Der FC Erzgebirge Aue sieht es als seine Pflicht an, schnellstmöglich die für dieses Plakat Verantwortlichen zu ermitteln und mit aller Entschiedenheit gegen derartiges Verhalten vorzugehen. Gleichzeitig kann sich der FCE hiermit nur für dieses völlig inakzeptable Fehlverhalten einiger weniger Personen im Auer Fanblock in Braunschweig entschuldigen."

Auch die Botschaft an den DFB war deutlich, aber im legalen Rahmen.
Auch die Botschaft an den DFB war deutlich, aber im legalen Rahmen.

Fotos: Picture Point/Roger Petzsche

Haftstrafen für zwei Männer die 22-Jährigen fast zu Tode schlugen!
Neu
Update
Frau will Gleise überqueren und wird von ICE erfasst: Tot
Neu
Kylie Jenner bringt Unternehmer um 1,7 Milliarden Dollar
Neu
Massen-Crash auf der A5! Zwei Schwerverletzte und nervige Gaffer
Neu
Sensation: Kälbchen kommt für 120.000 Euro unter den Hammer
Neu
Vermeintlicher Missbrauchsfall in Leipziger Kindergarten: Gibt es überhaupt einen Täter?
Neu
Wer hat hier "Arschloch" gesagt? Eklat im Thüringer Landtag
Neu
Türke lebt 6 Jahre unerlaubt in Deutschland, bis er auffliegt
Neu
Happy End nach Todeskampf! Hündin darf wieder nach Hause
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.715
Anzeige
Zerstückelter Rentner in Tiefkühltruhe: Angeklagter bricht sein Schweigen
Neu
Deine Vagina signalisiert Dir, wann sie eine Sexpause braucht
Neu
Warum löst diese Banane im Gesäss einen Tumult aus?
Neu
Tabea Heynig (47): Vier Jahre lang täglich Sex bis zum Mutterglück
Neu
Essen nur noch mit deutschem Pass? Auch im Südwesten regt sich Kritik
Neu
Sie ist keine Unbekannte! Wer ist das neue Gesicht bei GZSZ?
Neu
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
8.668
Anzeige
Grausamer Fund! Häftling tot in Zelle entdeckt
Neu
Mann klemmt Genitalien in Schraubenschlüssel ein: Ärzte können ihm nicht helfen
Neu
Kosten für BER steigen erneut: Knapp eine Milliarde zusätzlich
Neu
Mitarbeiter macht ungewöhnliche Entdeckung beim Müllsortieren
1.984
Gefährliche Chemikalien sorgen für Feuereinsatz am Flughafen
70
Verdacht auf Baby-Mord: 28-Jährige in Untersuchungshaft
2.101
Mann soll von Auftragskiller mit Maschinengewehr getötet worden sein
1.359
Gold verpasst! Bronze für unsere Biathlon-Herren
595
20-Jähriger mit Hakenkreuz-Ring erwischt: Darum droht ihm keine Strafe
1.659
Von der Bühne auf die Leinwand: Ed Sheeran mit Film bei Berlinale
179
Trotz Bibberkälte! Erstes Freibad hat seit heute offen
1.925
Wegen Riesen-Krater: So sollen Staus um A20 vermieden werden
121
Brennenden Tankwagen aus Wohngebiet gelenkt: Anklage trotz Rettungsaktion!
2.696
Nach Sex-Affäre der Vorgängerin: Kommune sucht neuen Bürgermeister
2.819
Skandal auf Disney Channel: Folge mit Sexlied "Doggy" gesperrt
1.472
Feuerwehr wird zu Küchenbrand gerufen und findet Frauenleiche
2.371
Bei Wohnungs-Räumung: Waffen-Arsenal aufgeflogen!
2.900
Drei Kinder ertrinken im Dorfteich: Was hat der Bürgermeister damit zu tun?
2.701
BigMac für einen Euro: McDonald's Kunden legen Filialen lahm
5.667
Nach Mord in Kirchengemeinde: Verdächtiger festgenommen
2.508
Panik an Berufsschule: Schüler mit Waffe unterwegs?
1.395
Traurige Gewissheit: Egbert E. tot im Stausee gefunden
3.351
Update
Fahndung: 1001 Flüchtlinge plötzlich verschwunden
4.179
Stundenlange Sperrung: Straßenbahnen stoßen zusammen
2.898
Hilfssheriff hätte Schulmassaker verhindern können, doch er griff nicht ein!
1.567
Dreifache Mama bestärkt andere Frauen darin, öffentlich zu stillen
851
Große Hochzeitspläne? Frau klaut 70 Eheringe
593
Entflohener Axt-Mörder nach acht Tagen auf der Flucht gefasst!
1.449
Tödlicher Badeurlaub! Mehrere Nonnen sterben beim Baden
2.370
Sexy Selfie: Welche Promi-Dame lässt hier tief blicken?
3.895
Zollbeamte entdecken Paket mit schaurigem Inhalt!
3.748
Fahrer von Reisebus schläft ein, doch er hat riesiges Glück
1.635
Rasante Fahrt: Paar hat mitten in der U-Bahn Sex
3.622