Achtung! Diese Kartoffelchips solltet Ihr besser nicht essen

201

Zugestochen und weggerannt! Fahndung nach Messerstecher

3.639

Was für eine Murmel! So rund präsentiert sich Oonagh ihren Fans

2.222

Mit Messer und Drogen in der Tasche quer durch Thüringen

280
12.444

Leere Augen, leere Köpfe: So erklärt Neuhaus Dynamos schlechteste Saisonleistung

Auf emotionale Art und Weise gibt Trainer Uwe #Neuhaus einen Einblick in das Seelenleben seiner Mannschaft, die die Enttäuschung von Braunschweig einfach nicht verwunden hat. #sgd1953 #SGDF95

Von Tina Hofmann

Die pure Enttäuschung trotz Punktgewinn: Nach dem Spiel am Sonntag war bei Dynamo niemand zufrieden.
Die pure Enttäuschung trotz Punktgewinn: Nach dem Spiel am Sonntag war bei Dynamo niemand zufrieden.

Dresden - Er saß ruhig auf seinem Stuhl, pustete ein wenig Luft durch die Backen und blickte kurz zu Co-Trainer Peter Németh: Die Emotionen von Dynamo-Coach Uwe Neuhaus nach dem 1:1-Ausgleich von Stefan Kutschke am Sonntag gegen Fortuna Düsseldorf hielten sich in Grenzen.

"Wenn man draußen auf der Bank so ein Spiel verfolgt, dann rechnet man gar nicht mehr mit einem Punkt. Wer die leeren Gesichter in der Halbzeit gesehen hat, der konnte mit nichts mehr rechnen", so er 57-Jährige. Er wusste spätestens seit Donnerstag, dass seine Elf am Sonntag keine Normalform bringen würde.

Der 57-Jährige ist immer ein Mann der offenen und klaren Worte, doch wie er nach dem Spiel das Seelenleben und die Stimmung der Mannschaft wiedergab, das war einfach hochemotional. Denn jeder Satz mehr machte klar: Die Mannschaft war so vom Ehrgeiz "zerfressen", so heiß darauf, im Aufstiegskampf zu bleiben, dass sie den Rückschlag der 0:1-Niederlage in Braunschweig, und dem damit verbundenen Abschied vom Konzert um den Bundesliga-Aufstieg, einfach nicht in sechs Tagen verarbeiten konnte.

Ganz ohne Vorwürfe und sehr verständnisvoll brachte es Neuhaus auf den Punkt: "Ich glaube, dass da in den Köpfen völlige Leere entstanden ist. Das haben wir auch am Donnerstag im Training sehen können. Wir haben nochmal versucht, die Mannschaft zu straffen, aber es war einfach nicht möglich. Der Kopf war zu nichts mehr bereit, es hat nichts funktioniert. Wir waren nicht bereit für Wettkampf heute."

Ein enttäuschter Stefan Kutschke (li.) und ein nachdenklicher Uwe Neuhaus.
Ein enttäuschter Stefan Kutschke (li.) und ein nachdenklicher Uwe Neuhaus.

Deshalb bedankte sich Neuhaus bei Kollege Friedhelm Funkel mit einem Augenzwinkern für die Punkte: "Wenn Düsseldorf die drei Punkte nicht haben will, dann nehmen wir den einen. Danke nochmal dafür."

Schon in Braunschweig wäre sein Team an seine Grenzen gestoßen, bis dahin hätte die Mannschaft immer ans absolute Limit gehen müssen, um solch starke Leistungen in dieser Saison zu zeigen.

Und das war eben nun nach der großen Enttäuschung nicht mehr möglich. Das spürte Neuhaus spätestens in der Halbzeit, als er seine Elf an der Ehre packen und darauf aufmerksam machen wollte, dass eine solche Leistung den ganzen tollen Eindruck der Saison schmälern kann.

"Mein Aufhänger in der Halbzeit war, dass wir das nicht nur mit in die nächsten Spiele nehmen, sondern in die nächste Saison. Dann habe ich in die Augen geguckt und habe eine leere Wand gesehen. Sender und Empfänger kannst du völlig knicken. Da brauchst du dir auch gar keine Mühe mehr geben, da kannst du nur noch in den Arm nehmen und sagen: Komm, die 45 Minuten schaffst du auch noch."

Am Montag hat die Mannschaft frei, Neuhaus und Németh allerdings nicht. Denn sie sind jetzt nicht nur als Pyschologen gefragt, sondern wollen sich vielleicht sogar eine neue Spielweise ausdenken. "Wir müssen uns wieder sammeln, Kräfte bündeln. Vielleicht müssen wir auch mal anders spielen, um nicht immer ins offene Messer zu laufen. Wir können nicht jedem Gegner so viel Torchancen schenken. Wir müssen uns etwas überlegen. Die Mannschaft muss den Kopf wieder frei kriegen", so der Coach. Er will jetzt aber keinesfalls die Saison herschenken und machte klar: "Wir dürfen uns unserem Schicksal nicht ergeben, sondern wollen Platz fünf sichern."

Am Dienstag gibt es ein leichtes Training, am Mittwoch ebenfalls und dann soll das Team auf andere Gedanken gebracht werden. "Vielleicht fahren wir einen Tag ins Dschungelcamp oder so", scherzte er.

Was er meint: Die gesamte Mannschaft, die dem Trainer, den Fans und dem ganzen Umfeld so viel Freude in dieser Saison bereitet hat, besteht eben auch nur aus normalen Menschen, die nach so einer riesigen Enttäuschung nun abgelenkt werden und den Spaß an ihrer großen Liebe Fußball wiederfinden müssen.

Fotos: Lutz Hentschel

Krass! So wird in Zukunft Euer Alter erkannt

1.060

Terrorverdächtige Syrer wieder auf freiem Fuß

1.787

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

87.464
Anzeige

Opfer-Tochter macht Beate Zschäpe ein bitteres Angebot

7.011

Wieder Polizei-Panzer bei Silvesterparty!

2.444

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

89.434
Anzeige

Dr. Bob warnt: Frauen müssen sich im Dschungel gründlich die Brüste waschen!

5.627

Not-Operation! Mann schiebt sich lebenden Aal in den Hintern

15.256

Mit diesem Flüchtlings-Antrag schockt die AfD im Bundestag

11.369

Lebensgefährlich verletzt: Streit eskaliert und endet in Messerstecherei

6.110

Dreist! Knallroter Riesen-Container gestohlen

230

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

23.767
Anzeige

Amok-Alarm! Mädchen sieht Bewaffneten auf Schulgelände

3.064
Update

Ex-Manager Middelhoff trickst Öffentlich-Rechtliche aus

1.757

Verdrosch sie einen Jungen (4) brutal mit einem Kleiderbügel?

1.685

Wer scheffelt die meisten Millionen?

736

Gedächtnis verloren und lebensgefährlich verletzt

2.752

Wegen 179 Euro! "Reichsbürger" verletzt Polizisten schwer und flüchtet

1.378

Fake-Foto eines AfD-Politikers vermittelt falschen Eindruck

4.523

Polnische Einkaufstour! Männer mit 13 Kilo "Böller" im Gepäck gefasst

1.129

Brutal und nah dran! Deutscher Student landet beim IS

2.835

Das musst du jetzt wissen, wenn Du einen Wildunfall hast!

3.227

Heroin, Kokain und mehr: Drogen im großen Stil über das Darknet vertickt

906

SPD rückt von Neuwahlen ab, Toleranz für Merkel?

4.014

Renault kracht in Einsatzfahrzeug: Drei Schwerverletzte

2.057

Bizarr! "Schwanz" von Tupac wird versteigert

5.412

Ihr mögt Gin? Dann habt Ihr ein Problem!

3.323

Nach Auffahr-Crash brennen Autos lichterloh

1.377

Steffi Giesinger leidet: "Ich schätze jeden Moment, in dem ich keine Schmerzen habe"

2.866

Mit diesem Tweet provoziert Bibi einen heftigen Shitstorm

1.675

Jugendliche prügeln in S-Bahn auf Mann ein und werfen ihn aus Zug

3.558

Kaum zu glauben, was hier unter den Bananen versteckt wurde

2.809

Militärflugzeug stürzt ins Meer: Doch wo sind die drei Passagiere?

1.297

Skifahrer von Pistenraupe überrollt und getötet

3.475

Lufthansa-Jumbos fliegen weiterhin Berlin-Tegel an

206

Für Filmszenen und Obdachlose macht Schweiger den DJ

656

"In aller Freundschaft"-Star Dieter Bellmann ist tot

16.269

Wer fummelt denn hier an Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers rum?

1.150

Verursachen Pommes und Chips wirklich Krebs?

1.312

Das hält Micaela Schäfer von "Konkurrentin" Katja Krasavice

2.275

Seit Monaten krankgeschrieben: Wer hat diese Bürgermeisterin gesehen?

5.557

UN-Tribunal verurteilt Mladic: Lebenslang für "Schlächter vom Balkan"

766
Update

Er soll eine Frau verfolgt und sexuell genötigt haben! Wer kennt diesen Mann?

1.584

Mutter kracht mit ihrem BMW in Kindergarten

2.880

Video: Hier jagen Soldaten den eigenen Kameraden an der Grenze

3.544

Blutiges Urlaubsparadies: Hier sterben täglich 96 Menschen

8.001

Mitten in der Innenstadt: Frau mit Samurai-Schwert unterwegs

2.939

Star-Dirigent verliert bei Horror-Unfall seine Fingerkuppe

1.555

Ihre Fotos beweisen: Barbie und Ken sind homosexuell

939

"ACAB"-Schriftzug treibt Stadt in den Wahnsinn

3.792

Darum bekommen diese beiden Tänzerinnen kaum noch Schlaf

208

Räuber-Trio will Späti überfallen, doch dann zückt der Mitarbeiter das Dönermesser

2.108

Warum steht das Berliner Holocaust-Denkmal vor Björn Höckes Haus?

3.852

Täter auf freiem Fuß: Drei Menschen sterben bei Schießerei

2.900

Trauriges Geständnis: Regisseur Dieter Wedel wurde sexuell belästigt

677