Das war's! "Sündenbock" Özil nicht mehr in deutscher Nationalmannschaft Top Update Model postet Selfie, doch alle starren nur auf ein Detail 9.644 Waldbrand mitten im Naturschutzgebiet bringt Feuerwehr zum Schwitzen! 308 Johnny Depp spricht Klartext: Deswegen sieht er so krank aus! 12.025 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 58.742 Anzeige
12.447

Leere Augen, leere Köpfe: So erklärt Neuhaus Dynamos schlechteste Saisonleistung

Auf emotionale Art und Weise gibt Trainer Uwe #Neuhaus einen Einblick in das Seelenleben seiner Mannschaft, die die Enttäuschung von Braunschweig einfach nicht verwunden hat. #sgd1953 #SGDF95

Von Tina Hofmann

Die pure Enttäuschung trotz Punktgewinn: Nach dem Spiel am Sonntag war bei Dynamo niemand zufrieden.
Die pure Enttäuschung trotz Punktgewinn: Nach dem Spiel am Sonntag war bei Dynamo niemand zufrieden.

Dresden - Er saß ruhig auf seinem Stuhl, pustete ein wenig Luft durch die Backen und blickte kurz zu Co-Trainer Peter Németh: Die Emotionen von Dynamo-Coach Uwe Neuhaus nach dem 1:1-Ausgleich von Stefan Kutschke am Sonntag gegen Fortuna Düsseldorf hielten sich in Grenzen.

"Wenn man draußen auf der Bank so ein Spiel verfolgt, dann rechnet man gar nicht mehr mit einem Punkt. Wer die leeren Gesichter in der Halbzeit gesehen hat, der konnte mit nichts mehr rechnen", so er 57-Jährige. Er wusste spätestens seit Donnerstag, dass seine Elf am Sonntag keine Normalform bringen würde.

Der 57-Jährige ist immer ein Mann der offenen und klaren Worte, doch wie er nach dem Spiel das Seelenleben und die Stimmung der Mannschaft wiedergab, das war einfach hochemotional. Denn jeder Satz mehr machte klar: Die Mannschaft war so vom Ehrgeiz "zerfressen", so heiß darauf, im Aufstiegskampf zu bleiben, dass sie den Rückschlag der 0:1-Niederlage in Braunschweig, und dem damit verbundenen Abschied vom Konzert um den Bundesliga-Aufstieg, einfach nicht in sechs Tagen verarbeiten konnte.

Ganz ohne Vorwürfe und sehr verständnisvoll brachte es Neuhaus auf den Punkt: "Ich glaube, dass da in den Köpfen völlige Leere entstanden ist. Das haben wir auch am Donnerstag im Training sehen können. Wir haben nochmal versucht, die Mannschaft zu straffen, aber es war einfach nicht möglich. Der Kopf war zu nichts mehr bereit, es hat nichts funktioniert. Wir waren nicht bereit für Wettkampf heute."

Ein enttäuschter Stefan Kutschke (li.) und ein nachdenklicher Uwe Neuhaus.
Ein enttäuschter Stefan Kutschke (li.) und ein nachdenklicher Uwe Neuhaus.

Deshalb bedankte sich Neuhaus bei Kollege Friedhelm Funkel mit einem Augenzwinkern für die Punkte: "Wenn Düsseldorf die drei Punkte nicht haben will, dann nehmen wir den einen. Danke nochmal dafür."

Schon in Braunschweig wäre sein Team an seine Grenzen gestoßen, bis dahin hätte die Mannschaft immer ans absolute Limit gehen müssen, um solch starke Leistungen in dieser Saison zu zeigen.

Und das war eben nun nach der großen Enttäuschung nicht mehr möglich. Das spürte Neuhaus spätestens in der Halbzeit, als er seine Elf an der Ehre packen und darauf aufmerksam machen wollte, dass eine solche Leistung den ganzen tollen Eindruck der Saison schmälern kann.

"Mein Aufhänger in der Halbzeit war, dass wir das nicht nur mit in die nächsten Spiele nehmen, sondern in die nächste Saison. Dann habe ich in die Augen geguckt und habe eine leere Wand gesehen. Sender und Empfänger kannst du völlig knicken. Da brauchst du dir auch gar keine Mühe mehr geben, da kannst du nur noch in den Arm nehmen und sagen: Komm, die 45 Minuten schaffst du auch noch."

Am Montag hat die Mannschaft frei, Neuhaus und Németh allerdings nicht. Denn sie sind jetzt nicht nur als Pyschologen gefragt, sondern wollen sich vielleicht sogar eine neue Spielweise ausdenken. "Wir müssen uns wieder sammeln, Kräfte bündeln. Vielleicht müssen wir auch mal anders spielen, um nicht immer ins offene Messer zu laufen. Wir können nicht jedem Gegner so viel Torchancen schenken. Wir müssen uns etwas überlegen. Die Mannschaft muss den Kopf wieder frei kriegen", so der Coach. Er will jetzt aber keinesfalls die Saison herschenken und machte klar: "Wir dürfen uns unserem Schicksal nicht ergeben, sondern wollen Platz fünf sichern."

Am Dienstag gibt es ein leichtes Training, am Mittwoch ebenfalls und dann soll das Team auf andere Gedanken gebracht werden. "Vielleicht fahren wir einen Tag ins Dschungelcamp oder so", scherzte er.

Was er meint: Die gesamte Mannschaft, die dem Trainer, den Fans und dem ganzen Umfeld so viel Freude in dieser Saison bereitet hat, besteht eben auch nur aus normalen Menschen, die nach so einer riesigen Enttäuschung nun abgelenkt werden und den Spaß an ihrer großen Liebe Fußball wiederfinden müssen.

Fotos: Lutz Hentschel

Kilometerlanger Stau! BMW fängt auf A2 Feuer 4.253 Im Schrottcontainer abgetaucht! Frau muss ins Gefängnis 534 Mysteriöses Objekt in L.A. gesichtet: Helikopter fliegt mehrfach drumherum 10.220 Sächsische Schweiz! Bewusstlose Frau von Bergwacht gerettet 4.866 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 13.765 Anzeige Gefährliche Insekten! 20 Menschen von Hornissen gestochen 8.318 Bamf Bremen: In Verruf geratene Behörde bekommt neue Aufgaben 786
Was macht Naddel wirklich im Irrenhouse? 11.998 Nach Vettel-Aus: Hamilton siegt in Hockenheim 2.055 Nachbar dreht durch, beschimpft Familie und greift Kinder an 755
"Ausgehetzt": Tausende demonstrieren in München gegen die Politik der CSU 783 Nach Hausbrand mit zwei Leichen noch viele Fragen ungeklärt 1.796 Wirtschaftsminister Altmaier dämpft Erwartungen vor Junckers Treffen mit Trump 553 Frau stirbt an Krebs: Ihr letzter Wunsch macht alle sprachlos 18.634 Sicherheitsmann von Fast-Food-Kette verfolgt drei Männer und bricht tot zusammen 5.521 Auto wird unter Anhänger geschoben und fängt Feuer 3.519 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 5.115 Anzeige Welche Schauspielerin räkelt sich hier in der Badewanne? 2.936 Mann rettet bewusstlose 27-Jährige aus brennendem Auto 2.303 Riskante Mutprobe: Junge (14) fackelt seinen Intimbereich ab! 54.125 Seit fünf Jahren: Australien lässt keine Flüchtlings-Boote mehr rein 6.994 So böse: Kebekus lästert hart über Helene Fischer 44.662 FC Bayern bei USA-Tour ohne Vidal, James stößt in Miami zum Team 824 Bademeister fischt halbnackte Frau aus Freibad-Becken 7.192 Zwei Tote bei Horror-Crash: Auto 80 Meter über Wiese geschleudert 7.175 Horror-Fund an beliebtem Badesee! Obdachloser entdeckt skelettierte Leiche 6.489 Defekte Sirene der Feuerwehr raubt Wiesbadenern den Schlaf 374 Polizei rückt wegen Einbrecher an, dann wird's für einen Mann peinlich 1.032 Von Teenie-Lärm genervt: Betrunkene Frau (32) ballert mit Pistole rum! 1.814 Schock beim HSV: Jetzt fällt auch noch Papadopoulos aus 452 "Ins Herz getroffen": Gedenkfeier zum Amoklauf in München 208 Hund bewacht ohnmächtiges Mädchen und beißt zu 79.242 Mutter ist geschockt, was auf diesem Zettel an ihrer Haustür steht 8.129 Baukran-Mutprobe endet tödlich 6.006 Nach Monsunregen im Urlaubsparadies: Kinder von Schlammlawine begraben 3.514 Inzest: Bruder (17) schwängert seine Schwester (15), doch jetzt muss sie noch mehr leiden 55.440 Mehrere Frauen auf dem CSD in Frankfurt sexuell belästigt! 9.072 Özil bricht sein Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 4.021 Hättet Ihr es gedacht? Danach ist "Let's Dance"-Star Oana total verrückt! 11.454 Wieder fließen Tränen! Darum war Isabell Horn fertig mit den Nerven 2.299 "Kalle stopp die Vermarktungssau": FCB-Fans haben Schnauze voll 6.724 Trotz Trump: Tagesthemen-Zamperoni ist Amerika-Fan! 598 Lack, Leder und viel pink! Fetisch-"Welpe" bei lesbisch-schwulem Stadtfest 2.157 72 Prozent Rabatt: KölnTourismus GmbH verramscht Domsteine 186 Taxi-Massaker nach Beerdigung: Unbekannte töten elf Insassen 4.750 35-Jähriger droht seiner Familie mit Messer-Suizid 392 Mann rast auf Polizeistreife zu, dann kommt es zu wilder Verfolgungsjagd 255 Dramatische Suche am Warnemünder Strand: Vermisster meldet sich bei Polizei 15.062 Update Mann zeigt sieben Freunden Video, auf dem er eine Freundin (16) vergewaltigt: Dann wird es noch schlimmer 33.339 Alarmierende Zahl! 269 Mordfälle in Berlin sind ungeklärt 517