"Direkt in den Mund gespritzt": Bei "Bauer sucht Frau"-Jörn und Oliwia wird's schmutzig! Top Marvel-Schöpfer Stan Lee ist tot! Top Bombendrohung am Bremer Hauptbahnhof 366 Unbekannter stiehlt Replikat von Goldmedaille zu Willy Brandts Friedensnobelpreis 58 Das erwartet Euch dieses Jahr bei Hamburgs größtem Winterfest 3.729 Anzeige
12.447

Leere Augen, leere Köpfe: So erklärt Neuhaus Dynamos schlechteste Saisonleistung

Auf emotionale Art und Weise gibt Trainer Uwe #Neuhaus einen Einblick in das Seelenleben seiner Mannschaft, die die Enttäuschung von Braunschweig einfach nicht verwunden hat. #sgd1953 #SGDF95

Von Tina Hofmann

Die pure Enttäuschung trotz Punktgewinn: Nach dem Spiel am Sonntag war bei Dynamo niemand zufrieden.
Die pure Enttäuschung trotz Punktgewinn: Nach dem Spiel am Sonntag war bei Dynamo niemand zufrieden.

Dresden - Er saß ruhig auf seinem Stuhl, pustete ein wenig Luft durch die Backen und blickte kurz zu Co-Trainer Peter Németh: Die Emotionen von Dynamo-Coach Uwe Neuhaus nach dem 1:1-Ausgleich von Stefan Kutschke am Sonntag gegen Fortuna Düsseldorf hielten sich in Grenzen.

"Wenn man draußen auf der Bank so ein Spiel verfolgt, dann rechnet man gar nicht mehr mit einem Punkt. Wer die leeren Gesichter in der Halbzeit gesehen hat, der konnte mit nichts mehr rechnen", so er 57-Jährige. Er wusste spätestens seit Donnerstag, dass seine Elf am Sonntag keine Normalform bringen würde.

Der 57-Jährige ist immer ein Mann der offenen und klaren Worte, doch wie er nach dem Spiel das Seelenleben und die Stimmung der Mannschaft wiedergab, das war einfach hochemotional. Denn jeder Satz mehr machte klar: Die Mannschaft war so vom Ehrgeiz "zerfressen", so heiß darauf, im Aufstiegskampf zu bleiben, dass sie den Rückschlag der 0:1-Niederlage in Braunschweig, und dem damit verbundenen Abschied vom Konzert um den Bundesliga-Aufstieg, einfach nicht in sechs Tagen verarbeiten konnte.

Ganz ohne Vorwürfe und sehr verständnisvoll brachte es Neuhaus auf den Punkt: "Ich glaube, dass da in den Köpfen völlige Leere entstanden ist. Das haben wir auch am Donnerstag im Training sehen können. Wir haben nochmal versucht, die Mannschaft zu straffen, aber es war einfach nicht möglich. Der Kopf war zu nichts mehr bereit, es hat nichts funktioniert. Wir waren nicht bereit für Wettkampf heute."

Ein enttäuschter Stefan Kutschke (li.) und ein nachdenklicher Uwe Neuhaus.
Ein enttäuschter Stefan Kutschke (li.) und ein nachdenklicher Uwe Neuhaus.

Deshalb bedankte sich Neuhaus bei Kollege Friedhelm Funkel mit einem Augenzwinkern für die Punkte: "Wenn Düsseldorf die drei Punkte nicht haben will, dann nehmen wir den einen. Danke nochmal dafür."

Schon in Braunschweig wäre sein Team an seine Grenzen gestoßen, bis dahin hätte die Mannschaft immer ans absolute Limit gehen müssen, um solch starke Leistungen in dieser Saison zu zeigen.

Und das war eben nun nach der großen Enttäuschung nicht mehr möglich. Das spürte Neuhaus spätestens in der Halbzeit, als er seine Elf an der Ehre packen und darauf aufmerksam machen wollte, dass eine solche Leistung den ganzen tollen Eindruck der Saison schmälern kann.

"Mein Aufhänger in der Halbzeit war, dass wir das nicht nur mit in die nächsten Spiele nehmen, sondern in die nächste Saison. Dann habe ich in die Augen geguckt und habe eine leere Wand gesehen. Sender und Empfänger kannst du völlig knicken. Da brauchst du dir auch gar keine Mühe mehr geben, da kannst du nur noch in den Arm nehmen und sagen: Komm, die 45 Minuten schaffst du auch noch."

Am Montag hat die Mannschaft frei, Neuhaus und Németh allerdings nicht. Denn sie sind jetzt nicht nur als Pyschologen gefragt, sondern wollen sich vielleicht sogar eine neue Spielweise ausdenken. "Wir müssen uns wieder sammeln, Kräfte bündeln. Vielleicht müssen wir auch mal anders spielen, um nicht immer ins offene Messer zu laufen. Wir können nicht jedem Gegner so viel Torchancen schenken. Wir müssen uns etwas überlegen. Die Mannschaft muss den Kopf wieder frei kriegen", so der Coach. Er will jetzt aber keinesfalls die Saison herschenken und machte klar: "Wir dürfen uns unserem Schicksal nicht ergeben, sondern wollen Platz fünf sichern."

Am Dienstag gibt es ein leichtes Training, am Mittwoch ebenfalls und dann soll das Team auf andere Gedanken gebracht werden. "Vielleicht fahren wir einen Tag ins Dschungelcamp oder so", scherzte er.

Was er meint: Die gesamte Mannschaft, die dem Trainer, den Fans und dem ganzen Umfeld so viel Freude in dieser Saison bereitet hat, besteht eben auch nur aus normalen Menschen, die nach so einer riesigen Enttäuschung nun abgelenkt werden und den Spaß an ihrer großen Liebe Fußball wiederfinden müssen.

Fotos: Lutz Hentschel

Tödlicher Unfall in der Altstadt: 69-Jähriger rast gegen Ampelmast und stirbt 2.378 So freizügig zeigt sich "Bauer sucht Frau"-Kandidatin im Internet 4.348 An alle Startups: Dieses geniale Software solltet unbedingt nutzen Anzeige Wieder ein Trainer weg! Magdeburg feuert Coach Härtel 1.670 Gefährliche Überraschung in Opas Tasche löst Einsatz am Münchner Flughafen aus 1.459 Hat unser Pflegesystem die Grenze erreicht? Beitragserhöhung verspricht keine Besserung 23.833 Anzeige Tödlicher Crash: 73-Jähriger stirbt auf der Landstraße 120 Unbekannter Fahrer vergewaltigt junge Frau (17) in München 486 Fake oder echter Lacher? Frivoler Fehler in ALDI-Prospekt 3.260 Verarscht Böhmermann hier mal wieder die Ossis? 1.728 Dunkler Karnevalsstart in Köln: Ein Toter, 14 Sexualdelikte, eine Vergewaltigung 2.127
Frauenquote im Bundestag? Auch Merkel will mehr Frauenpower 181 Wieder mehrere Leichen an spanischem Strand angespült 3.353
Mann rast aus Liebe mit Auto in Puff und zerstört Gebäude 1.960 Ärzte schocken mit Blut-Selfies und haben dramatischen Grund 3.079 BEAT! Wie krank ist die Berliner Club-Szene wirklich? 1.906 Heidi Klum und Tom Kaulitz für einige Zeit getrennt! Was ist da los? 2.581 Mega-Programm! Übertreiben es die Geissens mit diesem Kindergeburtstag? 1.565 So sieht Cathy Hummels im Bikini und ohne Photoshop aus! 6.687 Geheimnis um Baby-Namen gelüftet: So heißt der Sohn von Pippa Middleton 1.299 Im Drogenrausch: Mann verfolgt, würgt und beraubt blinde Frau 1.088 Polizei stellt Golf sicher: Volkswagen mit irrem Software-Update 15.260 Leipzig zur "European City of the Year 2019" gewählt 3.407 Als ein Paar aus dem Urlaub zurückkehrt, lebt ein fremder Mann in ihrer Wohnung 3.180 Tote Frau in Wohnung entdeckt: Lebensgefährte festgenommen 1.595 Bald rollt die Ostsee-Autobahn wieder: Letztes Bauteil der A20-Behelfbsrücke verlegt 1.606 Hörst du was? So süß verkündet Sven Hannawald, dass er wieder Papa wird 1.738 Versuchte Vergewaltigung? Jugendliche fesseln und entkleiden 15-Jährige 7.348 Dieses Konzept soll psychisch Kranke vor Straftaten bewahren 78 Hochzeit bei "Big Bang Theory": Ihr erratet nie, wer Sheldon heute Abend traut 8.784 Strategie-Papier zeigt: Die Angst der AfD vor Merkels Ende 2.374 Mit Gasflasche! Einbrecher-Kids versuchen Polizisten in die Luft zu sprengen 3.655 Nach Straßenbahn-Unfall mit 29 Verletzten: Darum entgleiste die Tram 346 Mann in Bonn verliert Reisetasche auf Gleis, dann kommt der Zug! 200 Verkäuferin in Eisdiele mit Messer bedroht: Wer kennt fiese Räuber? 306 Schauspieler postet Selfie, doch die Fans schauen auf etwas ganz anderes 7.087 Pinkelpause auf Autobahn wird Mann zum Verhängnis 3.619 Verwechselt: Dieser Frau muss Angela Merkel erklären, wer sie ist 2.371 Fahranfänger parkt Wagen: Als er zurückkehrt, erlebt er einen heftigen Schock 2.337 Mit Nothammer! Randalierer zertrümmert Scheiben in S-Bahn 329 Pfefferspray- und Sex-Angriff in Zug: Mehrere Verletzte 14.829 Versuchter Mord wegen 40 Euro? Haftstrafe für Altenpflegerin 561 Spaziergänger macht schreckliche Entdeckung: Leiche treibt in sächsischem Bach 5.559 Update Nanu, was machen die Berliner Mauerstücke in Thailand? 605 Nach Leichenfund in Studenten-Wohnheim: 19-jährige starben durch scharfen Gegenstand 2.522 Audi-Fahrer fährt in frischen Beton und bleibt stecken 6.573 Update Darum solltet Ihr auch beim kleinsten Lackschaden nie Fahrerflucht begehen! 1.672 Statement in Bautzen: Seehofer bleibt doch Innenminister! 2.106 Kann modernste Technik Tierquälereien in Ställen stoppen? 738