Wird's langsam zu viel Hayali? Länger will sie's auch noch! Top "Sommerhaus der Stars": Ehekrise bei den Büchners spitzt sich zu Top 30 Grad am Polarkreis! Aber das Wetter spielt auch anderswo verrückt Top Zu heiß: Gesundheitsamt gibt diese wichtigen Hitze-Tipps Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 52.659 Anzeige
13.619

Dotchev nicht mehr Aue-Coach: Verein nimmt Rücktritt an

+++ Ab 13 Uhr will sich Erzgebirge #AUE zur Personalie Pavel #Dotchev äußern. Wir sind für Euch dabei und berichten hier im Liveticker +++

Von Thomas Nahrendorf

Emotionen bei der PK: Helge Leonhardt verabschiedet Pavel Dotchev.
Emotionen bei der PK: Helge Leonhardt verabschiedet Pavel Dotchev.

Aue - Das war's: Pavel Dotchev ist nicht mehr Trainer von Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue. Wie Präsident Helge Leonhardt und der Coach selbst am Dienstag in einem sogenannten Pressebriefing mitteilten, nahm der Klub den angebotenen Rücktritt von Dotchev an.

Der Deutsch-Bulgare hatte den Verein 2015 von der dritten Liga zurück ins deutsche Unterhaus geführt. Nach der bitteren 1:4-Derby-Klatsche gegen Dynamo Dresden war jedoch der Zeitpunkt gekommen, an dem Dotchev die Reißleine zog.

"Es geht hier nicht um Pavel Dotchev, sondern um dem Klub. Wenn es so weit ist, dass die Spieler ausgepfiffen werden, dann muss ich handeln. Wenn man sich überlegt, was wir alles gemeinsam geschafft haben und wo wir herkommen, kann ich das nicht akzeptieren. Die Entscheidung tut weh, aber sie ist im Interesse des Vereins", sagte der Coach.

Interimsmäßig werden die Co-Trainer übernehmen, Aue muss sich nun auf Trainersuche begeben. Angesprochen darauf, wie weit diese ist, antwortete Helge Leonhardt: "Wir haben keinen Plan B in der Tasche. Deshalb laufe ich jetzt los. Auf Wiedersehen."

So berichtete TAG24 im Liveticker:

13:25 Uhr:

Leonhardt kam noch einmal zurück, aber so richtig erquickend waren auch die letzten Aussagen von ihm nicht. Er erklärte, dass ihm ein Sieg gegen Dresden lieber gewesen wäre und er mit Dotchev gerne weitergearbeitet hätte. "Aber besondere Ereignisse erfordern besondere Maßnahmen."

13:17 Uhr:

Zum Abschluss versichert Leonhardt: "Das, was unter Dotchev aufgebaut wurde, soll fortgesetzt werden." Und das war es auch schon! Die Medien dürfen keine Fragen stellen. Die PK ist beendet.

13:16 Uhr:

Jetzt geht es in die Zukunft: Das Training übernehmen vorerst die Co-Trainer Robin Lenk, Werner Schoupa und Max Urwantschky. Leonhardt: "Nächste Aufgabe ist, einen neuen Cheftrainer zu suchen."

13:15 Uhr:

Leonhardt: "Hier sind noch viele Emotionen drin. Es ist aber eine weise Entscheidung, von der der Verein profitiert. Pavel verlässt den Verein durch die Vordertür. Er ist immer willkommen. Ich wünsche Dir alles Gute."

13:14 Uhr:

Und nochmal: "Die Personen und die Mannschaft haben es nicht verdient, ausgepfiffen zu werden." Leonhardt dankt dem Trainer: "Du bist ein Ehrenmann. Du hast für den Klub Großes geleistet. Dem gilt mein Dank."

13:13 Uhr:

Trainer Dotchev kommen bei der Danksagung für die Unterstützung und Zusammenarbeit die Tränen: "Ihr seid mir ans Herz gewachsen."

13:12 Uhr:

Er macht den Weg frei, um der Mannschaft einen neuen Impuls zu geben. "Vielleicht geht was mit einem neuen Gesicht."

13:10 Uhr:

Dotchev weiter: "Die Mannschaft wurde ausgepfiffen, das hat auch mich getroffen. Die Entscheidung ist sehr schwer für mich. Ich bin der Meinung, es muss gemacht werden. Es geht nicht um Pavel Dotchev, sondern um den Verein. Ein neuer Trainer kann viellleicht neue Impulse geben. Die Mannschaft ist fit und es sind richtig gute Jungs."

13:09 Uhr:

Dotchev: "Es hat sich eine negative Dynamik entwickelt." Die Leistung im Spiel gegen Dresden habe sich angedeutet: "Die Jungs sind verunsichert."

13:07 Uhr:

Pavel Dotchev ergreift das Wort: "Wir sind mit diesen Jungs aufgestiegen. Für mich war wichtig, ihnen das Vertrauen auch in der zweiten Liga zu geben. Wir sind nicht blauäugig und naiv und glauben, dass wir durch die Liga marschieren. Aber einige Dinge sind schiefgelaufen."

13:06 Uhr:

Leonhardt: "Wir haben uns entschieden, dass wir den Vorschlag von Pavel annehmen. Diese Entscheidung ist am gestrigen Abend gefallen."

13:05 Uhr:

Leonhardt erklärt als Erstes, dass er nach dem 1:4 gegen Dynamo Dotchev um ein Gespräch gebeten hat. Dort bot dieser seinen Rücktritt an. Der Verein nahm an. "Das war so nicht vorgesehen", so Leonhardt.

13:00 Uhr:

Pavel Dotchev ist mit zur PK, er nimmt neben Präsident Helge Leonhardt Platz.

Fotos: picture point/Sven Sonntag

Frau denkt sie hat eine Erkältung, dann kann ihre Mutter sie plötzlich nicht mehr aufwecken Neu Die Fussbroichs bohren im Sommerhaus am Limit: "Leck mich am Arsch!" Neu
Angler freut sich über Mega-Hai am Haken, dann kommt das böse Erwachen Neu Führerloser Laster durchbricht Tor und rammt Auto Neu Das sind die häufigsten Unfälle im Garten 8.864 Anzeige Was hat der Besuch von Kanzlerin Merkel im Altenheim gebracht? Neu Speziell Schwule betroffen! Gesundheitsamt warnt weiter vor Hepatitis A Neu Gute Gründe, warum es sich lohnt, in Dresden zu studieren 2.195 Anzeige Mutter von Fußball-Profi Taison entführt: Doch dann entdeckt die Polizei etwas im Kofferraum Neu Deshalb bekommt er seit über einem Jahr keine Knöllchen mehr Neu "Lava-Bombe" schlägt in Touristen-Boot ein und verletzt 23 Passagiere Neu
Explosion an Uni: Zwei Studenten verletzt Neu Feuer nach Massencrash: Acht Menschen verbrennen in ihren Autos Neu Neuntklässler droht damit, Schüler und Lehrer umzubringen Neu Dramatische Rettungsaktion: Feuerwehr rettet hilflosen Hund aus Dachsbau Neu Mann beim Grillen verbrüht: Fall wird neu aufgerollt Neu Bonner Polizist nach Schlägen auf jüdischen Professor versetzt Neu Zu offensiv? Darum wäre Melody Haase keine gute Bachelorette Neu Verlassener Ehemann erdrosselt Frau (33) und setzt Wohnung in Brand Neu 27-Jähriger richtet Mann (39) mit 19 Messerstichen in Asylunterkunft hin Neu Bloggerinnen bringen XXL-Bademode auf den Markt Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 7.929 Anzeige Dreist! Eifersüchtiger Mann schnüffelt Frau via "Smart Home" hinterher Neu Demi Moore lässt Hasstirade auf ihren Ex los: Das steckt dahinter Neu Mutter bricht das Herz, als sie sieht, was andere ihrer Tochter (10) im Netz antun 17.112 Zeitungsgebäude in Flammen: Dutzende Mitarbeiter evakuiert 5.136 Sex-Attacke: Wer hat diesen Mann gesehen? 2.204 Verrät Angelina Heger hier versehentlich ihre Beziehung zu Fußballer Adam Szalai? 4.074 Albtraum in 3000 Meter Höhe: Fallschirme verdrehen sich 456 Wegen Personalmangels Brutalität im Kreißsaal? Kind wurde "herausgerissen" 21.687 Neuer Feiertag für Berlin: Michael Müller nennt erstmals Datum 863 Mann fährt mit geplatztem Reifen auf Autobahn: Doch er hat noch mehr auf dem Kerbholz 1.185 War es Notwehr? Junge Frau sticht ihren Freund mit Messer nieder 594 Frau bringt Auto in Werkstatt und findet heraus, dass sie seit Jahren verfolgt wird 17.768 Mann stürzt nach Schubs auf Gleise und wird am Hochkommen gehindert 1.652 Auf Autobahn: Autotransporter setzt Grünfläche in Brand 842 Ausfälle und Verspätungen: Fluglotsen wehren sich gegen Vorwürfe 203 Er hat seine Medikamente zurückgelassen: Polizei sucht Hendrik S. aus Leipzig 12.866 Tragischer Tod: Dresdnerin stirbt in der Ostsee 31.372 Verzweifelte Rettungsversuche schlagen fehl: Rollstuhlfahrerin bleibt in brennendem Haus 617 Angerempelt und verletzt: Zehnköpfige Gruppe attackiert Juden (17) 774 Furchtbar! Studentin wird von 34-Jährigem auf Toilette attackiert und gewürgt 6.646 Illegale Arznei aus dem Ausland wird immer beliebter 199 Sieht ihr Vater seine Tochter nie wieder? Herzogin Meghan wechselt Handynummer 3.853 Atemberaubendes Video: Fünfjähriger überlebt Sturz aus 19. Stockwerk 8.934 Gericht hat entschieden: Streik bei Neue Halberg Guss darf weitergehen 829 CSD lehnt AfD ab: Junge Alternative Berlin reagiert gewohnt 2.669 BMW-Fahrer meldet Wildunfall: Unglaublich, was in seinem Kühlergrill steckt 27.111 Update Nach wilder Verfolgungsjagd auf A14: Welpe flüchtet in die Dunkelheit 4.280 Nach Einladung in ZDF-Sendung: Kanzlerin löst Versprechen ein 4.128