Wegen Amri weist Italien zwei Tunesier aus

TOP

Ermittlungen wegen zweier Leichen vor Mallorca

TOP

Besitzer des Terror-Lasters droht die Pleite

TOP

Will ein Teil der AFD Frauke Petry stürzen?

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.543
Anzeige
7.207

Fußgängerpassage wird ab Juni mit Beton geflutet

Dresden - Neustädter Tunnel Alles Hoffen war vergebens. Trotz monatelanger Diskussionen und einer Petition für den Erhalt: Im Juni wird der Tunnel am Neustädter Markt endgültig zubetoniert. Aktuell laufen bereits erste Rückbauarbeiten.
Im Mai 1977 werkelten Bauarbeiter an der Betonkonstruktion der Stufenrampen.
Im Mai 1977 werkelten Bauarbeiter an der Betonkonstruktion der Stufenrampen.

Von Dirk Hein

Dresden - Neustädter Tunnel Alles Hoffen war vergebens. Trotz monatelanger Diskussionen und einer Petition für den Erhalt: Im Juni wird der Tunnel am Neustädter Markt endgültig zubetoniert. Aktuell laufen bereits erste Rückbauarbeiten.

„Mit der Verfüllung des Tunnels soll Anfang Juni begonnen werden“, bestätigt Reinhard Koettnitz (61), Chef des Straßen- und Tiefbauamtes. Momentan werkelt bereits die DREWAG vor Ort und verlegt Leitungen.

Nach der kompletten Entkernung des Tunnels soll eine rund einen Meter hohe Füllschicht den Boden bedecken. Koettnitz: „Dann ziehen wir mehrere Schotten ein und graben von oben Öffnungen.“ Durch die pumpen die Bauprofis Flüssigbeton bis zur Decke.

Reinhard Koettnitz (61), Chef des Straßen- und Tiefbauamtes.
Reinhard Koettnitz (61), Chef des Straßen- und Tiefbauamtes.

So sollen Hohlräume vermieden werden. „Dann ist der Tunnel dicht“, ist sich Koettnitz sicher. Der Beton ist spatenlöslich, lässt sich also auch wieder entfernen. So steht der Beton-Tunnel möglichen Bauprojekten nicht im Weg. Auch ein leerer Kabelschacht wird mit verbaut, falls künftig Leitungen verlegt werden.

Die Kosten von 650.000 Euro werden komplett durch Fördermittel (Hochwasserschadensbeseitigung) finanziert. Im Gegensatz dazu hätten die Kosten für die Sanierung des Tunnels von 330.000 Euro von der Stadt bezahlt werden müssen. Der Tunnel könnte wie schon 2002 und 2013 erneut überflutet werden. Das war auch der Hauptgrund, warum im Stadtrat eine Petition für den Erhalt abgelehnt wurde.

Der Tunnel war ursprünglich 1977 eröffnet worden. In den Jahren zuvor wurde der im Krieg völlig zerstörte Neustädter Markt nach DDR-Plänen wieder aufgebaut - inklusive sechsspuriger Hauptverkehrsstraße.

Nach Ansicht vieler Kritiker ist diese Bundesstraße noch immer der Hauptgrund für die gefühlte Trennung zwischen der touristischen Altstadt und dem Neustädter Markt.

Der Pirnaische-Platz-Tunnel

Im Tunnel am Pirnaischen Platz reihte sich Laden an Laden.
Im Tunnel am Pirnaischen Platz reihte sich Laden an Laden.

Im Sommer 1971 wurde der Tunnel unter dem Pirnaischen Platz - als erster großer Fußgängertunnel der Stadt - eröffnet.

35 Jahre war die teils mit Geschäften gefüllte 240 Meter lange Unterführung in Betrieb. Nach einem durch Brandstiftung verursachten Feuer wurde die Röhre 2006 gesperrt.

2010 wurde der Tunnel im Rahmen eines neun Millionen Euro teuren Komplettumbaus des Pirnaischen Platzes mit 6000 Kubikmeter Leichtbeton geschlossen. Die einstigen Eingänge sind mittlerweile komplett verschwunden.

Fotos: Archiv/Stadt Dresden

So bringt Ihr Eure Liebste wirklich zum Orgasmus!

NEU

Mann rast in Heidelberg in Menschenmenge und flieht mit Messer

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

3.738
Anzeige

Eva Longoria schockt ihre Fans mit haarigem Geständnis

NEU

Mega-Stau nach Unfall! Sanitäter müssen zwei Kilometer laufen

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.101
Anzeige

Idiotisch und frivol! Präsidenten-Geburtstag kostet 2 Millionen

NEU

Mann sucht München! Zug zieht Notbremse

NEU

Diese junge Lotto-Millionärin bereut ihren Gewinn

2.046

Photoshop-Fail? Fans lästern über Selfie von Bachelor-Kattia

1.919

Müssen der BVB und die Bayern richtig blechen, wenn Schulz Kanzler wird?

1.533

Hertha- und Frankfurt-Fans liefern sich Massenschlägerei

5.349

Ungenutzte Asylheim-Plätze kosten 10.000 Euro am Tag

1.957

BMW kommt auf A46 ins Schleudern und tötet 22-jährigen Ersthelfer

3.715

Selfie-Verbot! Handys sollen zur Bundestagswahl draußen bleiben

757

SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

1.606

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

3.328

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

4.740

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

4.869

Facebook löscht diesen freizügigen Post einer Trump-Protest-Aktion

3.491

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

1.764

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

18.797

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

10.999

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

8.350

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

1.855

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

2.935

So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

5.307

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

1.164

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

3.326

Warum zeigt sich Sylvie Meis jetzt im heißen 80er Aerobic-Outfit?

2.337

Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

1.611

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

249

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

2.980

Kassenwart der Tafel plündert Konto für SM-Spielzeug

3.269

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

1.238

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

8.568

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

4.219

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

1.825

Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

2.134

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

4.416

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

6.569

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

8.107