Neuester Netflix-Hit? Stummer Barkeeper kämpft sich durch Berliner Unterwelt

Paul Rudd als zwielichtiger Chirurg schwingt die Keule.
Paul Rudd als zwielichtiger Chirurg schwingt die Keule.  © Screenshot/YouTube, Netflix

Berlin - Die Bundeshauptstadt im Jahr 2052: Der Wohnungsbau hat offenbar funktioniert, der technische Fortschritt hat Einzug gehalten und mittendrin ein stummer Barkeeper als großes Mysterium. MUTE, nennt sich das neueste Projekt von Filmemacher und Visionär Duncan Jones ("Moon", "Source Code", "Warcraft: The Beginning"), das Netflix am 23. Februar exklusiv anbieten wird.

Verdutzt reibt man sich bei diesen spektakulären Bildern die Augen. Ein futuristisches Berlin als Handlungsort eines Noir-Thrillers erinnert an Zeiten von "Blade Runner" und "Das fünfte Element". Häuserschluchten, Roboter, fliegende Autos und ausgefallene Mode - ja, das ist Berlin in der Zukunft.

Das Deutschland und vor allem Berlin bei ausländischen Filmemachern zunehmend beliebter wird, zeigen aktuelle Produktionen wie "MUTE". So gab es in den vergangenen Jahren zahlreiche Blockbuster, die ganz oder zum Teil in Berlin produziert wurden.

Dazu lassen sich beispielsweise "Unkown Identity" mit Liam Neeson, "A Most Wanted Man" mit dem 2014 verstorbenen Schauspieler Philip Seymour Hoffmann in der Hauptrolle, oder sogar das Superhelden-Spektakel "The First Avenger: Civil War" mit Chris Evans und Robert Downey Jr. zählen. Jüngst stiefelte auch Charlize Theron durch ein Berlin der 80er Jahre als Agentin in "Atomic Blonde" über die Kinoleinwand.

Und nun trifft sich ein Potpourri aus internationalen Stars in einem futuristischen Berlin.

Alexander Skarsgård mimt den stummen Barkeeper Leo.
Alexander Skarsgård mimt den stummen Barkeeper Leo.  © Screenshot/YouTube, Netflix

Worauf darf sich der Netflix-Zuschauer freuen?

Der seit einem Unfall in seiner Kindheit stumme Barkeeper Leo - gespielt von Alexander Skarsgård ("Tarzan") - lebt im Berlin des Jahres 2052.

Abgesehen von seiner schönen Freundin Naadirah (Seyneb Saleh) hat Leos Leben nicht viel Positives zu bieten. Als Naadirah eines Tages spurlos verschwindet, ist Leo gezwungen, sich auf eine gefährliche Mission in die Unterwelt der pulsierenden Großstadt zu begeben.

Zwei zwielichtige amerikanische Chirurgen - verkörpert von "Ant-Man"-Star Paul Rudd und Justin Theroux sind zunächst seine einzige Spur. Somit beginnt ein nervenzerreißender Kampf um Leo's große Liebe.

Neben vielen hochkarätigen Darstellern ist auch der deutsche Shooting-Star Jannis Niewöhner ("Smaragdgrün", "4 Könige") in einer Rolle zusehen.

Duncan Jones kehrt mit MUTE zurück zu seinen Wurzeln und erweckt in diesem außergewöhnlichen Netflix Original Film ein ganz eigenes, faszinierendes Universum zum Leben und lässt den Film Noir wieder auferstehen.

Ein futuristisches Berlin: Ob die Stadt in wenigen Jahren wirklich so aussehen wird?
Ein futuristisches Berlin: Ob die Stadt in wenigen Jahren wirklich so aussehen wird?  © Screenshot/YouTube, Netflix

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0