Matrose fällt über Bord und wird zwischen Schiff und Schleuse eingequetscht

Gädheim - Ein alkoholisierter Matrose ist in einer Main-Schleuse über Bord gegangen und zwischen dem Güterschiff und der Schleusenwand eingeklemmt worden.

Der Matrose wurde zwischen dem Güterschiff und der Schleusenwand eingeklemmt (Symbolfoto).
Der Matrose wurde zwischen dem Güterschiff und der Schleusenwand eingeklemmt (Symbolfoto).  © Frank Rumpenhorst/dpa

Schwer verletzt wurde der 26-Jährige vom Schiffsführer an Land in der Main-Schleuse Ottendorf in Gädheim (Landkreis Haßberge) gezogen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Eigentlich sollte der Leichtmatrose am Dienstag ein Tau über einen Poller werfen, um das Schiff festzumachen. Ein Test bei ihm ergab einen Alkoholwert von 2,2 Promille.

Wer Dienst auf einem Schiff tut, darf nach Angaben der Polizei wie Autofahrer nicht mehr als 0,5 Promille Alkohol im Blut haben.

Schwer verletzt musste der Mann in ein Krankenhaus transportiert werden (Symbolfoto).
Schwer verletzt musste der Mann in ein Krankenhaus transportiert werden (Symbolfoto).  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Titelfoto: Frank Rumpenhorst/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0