Bis zur Kasse! SUV kracht durchs Schaufenster

Gänserndorf - Mit dem Auto bis zur Kasse: In Österreich ist eine 42-Jährige mit ihrem Wagen in ein Einrichtungshaus gekracht. Vordrängeln mal anders.

Ein Auto steht im Inneren einer Filiale eines Einrichtungshauses unter Trümmern
Ein Auto steht im Inneren einer Filiale eines Einrichtungshauses unter Trümmern  © Schwarzenecker Walter/LPD NÖ/APA/dpa

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, rollte der Wagen einige Meter durch den Laden und blieb erst an der Kasse stehen.

Zwei Mitarbeiterinnen des Geschäfts im Bundesland Niederösterreich wurden von verschobenen Regalen und Waren erfasst und verletzt.

Die Autofahrerin wurde durch die Trümmerteile im Auto eingeschlossen und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden.

Die 42-Jährige habe das Auto am Montag eigentlich auf dem Kundenparkplatz abstellen wollen.

Wieso sie letztlich aber durch das Schaufenster ins Geschäft gefahren ist, blieb nach Angaben der Polizei zunächst unklar.

Ein Alkoholtest verlief negativ.

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor einem Auto im Inneren einer Filiale eines Einrichtungshauses zwischen Trümmern, nachdem der Wagen in den Laden gekracht und bis zum Kassenbereich gerollt war.
Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor einem Auto im Inneren einer Filiale eines Einrichtungshauses zwischen Trümmern, nachdem der Wagen in den Laden gekracht und bis zum Kassenbereich gerollt war.  © Schwarzenecker Walter/LPD NÖ/APA/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0