Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

TOP

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

1.778

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

667

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

3.142

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
491

Trotz Verkauf: GAGFAH plant neue Wohnungen

Dresden - GAGFAH und Deutsche Annington wollen sich zusammenschließen - das zweitgrößte Wohnungsunternehmen Europas entsteht.
GAGFAH-Boss Thomas Zinnöcker (53) will nächstes Jahr knapp 50 Millionen Euro investieren.
GAGFAH-Boss Thomas Zinnöcker (53) will nächstes Jahr knapp 50 Millionen Euro investieren.

Von Dirk Hein

Dresden - GAGFAH und Deutsche Annington wollen sich zusammenschließen - das zweitgrößte Wohnungsunternehmen Europas entsteht (MOPO berichtete).

Bis der neue Konzern gegründet ist, wird weiter kräftig investiert. Die GAGFAH startet sogar ein Neubauprogramm.

Durchgeplant sind zwei Standorte: An der Nicolaistraße und an der Reicker Straße sollen jeweils etwa 150 Wohnungen gebaut werden.

GAGFAH-Chef Thomas Zinnöcker (53): „Wahrscheinlich starten wir 2015 an der Reicker Straße. Zieht die Stadt mit, können wir Ostern 2016 fertig sein.“

Investiert werden sollen pro Standort zwischen 15 und 20 Millionen Euro. Die Kaltmieten werden zwischen sieben und acht Euro liegen.

So könnten an der Nicolaistraße die zwei Neubauten aussehen.
So könnten an der Nicolaistraße die zwei Neubauten aussehen.

Die GAGFAH braucht dafür aber eine Förderung etwa durch Landesprogramme. „Zehn Prozent Zuschuss ermöglichen sozial verträglichen Wohnungsbau“, so Zinnöcker.

Fließen die Gelder und bekennen sich Politik und Verwaltung zu der neuen Strategie, will der GAGFAH-Boss die fortsetzen. Jährlich 150 neue Wohnungen sind das Ziel, mittelfristig kann sich Zinnöcker bis zu 12.000 neue Wohnungen vorstellen.

Neben den etwa 20 Millionen Euro für Neubau fließen 2015 weitere 20 Millionen in Reparaturen und etwa zehn Millionen in Sanierungen.

1500 Wohnungen an der Rosenstraße erhalten einen Balkon. Die Wohnungen an der Mockethaler Straße werden komplett saniert. Die GAGFAH will auch Sozialprojekte anschieben.

Dem Dienstleistungszentrum an der Pfeifferhannsstraße droht der Abriss. Die GAGFAH will lieber sanieren und Platz für Soziales schaffen. Der geplante Zusammenschluss mit Annington würde das laut Zinnöcker nicht im Wege stehen.

„Beide Unternehmen wollen zufriedene Mieter, die pünktlich ihre Miete zahlen. Daran ändert sich nichts.“ Ende Januar entscheidet sich, ob die Aktionäre dem Zusammenschluss zustimmen. Den Rest des Jahres wird der formal umgesetzt, ab 2016 das neue Unternehmen tatsächlich arbeiten.

Foto: Türpe, Grafik: GAGFAH

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

5.298

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

7.240

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Vollzug! Padadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

1.957

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

2.129

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

383

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

1.109

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

4.558

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

2.687

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

8.777

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

3.194

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

1.914

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

15.991

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

6.405

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

8.078

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

3.086

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

7.082

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.422

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

4.662

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

6.008

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

5.317

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

396

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

5.697

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

6.978

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

5.778

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

4.834

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

3.202

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

157

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

3.894

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

5.954

Kurz nach Abflug: Flugzeug von heftigem Blitz getroffen

3.145

Das Gebot stand bei 45.000 Dollar: Achtjährige versteigert sich im Internet

4.205
Update

Peinlich! Reese Witherspoon mit 17-Jähriger Tochter verwechselt

4.071

Am Flughafen gefasst: Dresdnerin reiste mit eigenen Kindern zum IS

18.543

Jetzt kommt die Bibber-Kälte: Der Winter sitzt in Sachsen fest

15.571

Dieses Video beweist: Ganz kleine Kinder können über hohe Zäune klettern

2.121

Wunder von der Weißeritz: Hund stürzt 50 Meter ab und überlebt

5.379

Mann wütet mit Beil: Polizei schiesst mutmaßlichen Täter an

5.250

Erschreckende Studie: Acht Männer so reich, wie die halbe Welt!

4.245

Trump: Merkel hat katastrophalen Fehler gemacht

7.408

Lufthansa-Airbus landet mit defekter Cockpit-Scheibe in Moskau

3.715

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf: 250.000 Euro Schaden!

3.459

Mutter lässt in Australien drei Kinder absichtlich ertrinken

4.041