Noch 32 Tage bis zum Striezelmarkt: Riesenschwibbogen glänzt wieder wie neu

Gahlenz/Dresden - Zehn Jahre lang sind mehrere Hunderttausend Menschen durch das Wahrzeichen hindurch in den Dresdner Striezelmarkt gelaufen.

Am Donnerstag wurde erstmals die neue umweltfreundliche LED-Beleuchtung getestet.
Am Donnerstag wurde erstmals die neue umweltfreundliche LED-Beleuchtung getestet.  © Christof Heyden

Nun wurde der größte erzgebirgische Schwibbogen der Welt zum ersten Mal aufgemöbelt und erstrahlt in neuem Farbglanz.

"Das ist für uns alle ein tolles Gefühl", sagt Gundolf Berger (64) von der Firma Erzgebirgische Holzkunst Gahlenz GmbH.

Dort, wo der Riesenschwibbogen einst entstand, wurde er seit Juni liebevoll aufgehübscht.

"Wir mussten nur Schönheitsreparaturen durchgeführt. Es erfüllt uns mit Stolz, dass er so lange hält!" Das Gesicht des Striezelmarktes wird am 8. November auf dem Altmarkt aufgebaut. Offizieller Start des Marktes ist am 27. November, 16 Uhr.

Tipp: Am heutigen Sonnabend und am morgigen Sonntag kann er noch beim Tag der offenen Tür der Firma in Gahlenz (Gahlenzer Straße 20) von jeweils 10 bis 17 Uhr bewundert werden.

Tobias Fritzsch (39) montiert eine der Striezelfiguren für den Dresdner Striezelmarkt.
Tobias Fritzsch (39) montiert eine der Striezelfiguren für den Dresdner Striezelmarkt.  © Christof Heyden

Titelfoto: Christof Heyden

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0