Ein letztes Mal "Game of Thrones"! Wurde die Serie würdig zu Ende gebracht? 1.878
Grausam: Wurde Betrunkener verprügelt und zum Sterben in den Fluss geworfen? Top
Vertrag von Skandalprofi Avdijaj aufgelöst! Ex-Schalker nach Schottland? Neu
Euronics in Ahaus streicht bis Dienstag 19% Mehrwertsteuer auf ausgewählte Samsung-Produkte! 1.088 Anzeige
War's das für Eure Tattoos? EU will Tätowierfarbe verbieten Neu
1.878

Ein letztes Mal "Game of Thrones"! Wurde die Serie würdig zu Ende gebracht?

Game of Thrones geht versöhnlich zu Ende

Aus und vorbei! Mit Game of Thrones ist die wohl größte Serie aller Zeiten zu Ende gegangen. Die letzte Episode Der Eiserne Thron sorgt für große Emotionen.

Von Stefan Bröhl

Dresden - ACHTUNG, SPOILER! Würdiger Abschied! Mit "Game of Thrones" ist die bislang wohl größte Serie aller Zeiten zu Ende gegangen. Nach der polarisierenden fünften Episode "Die Glocken" haben die Macher - sofern das nach dieser Folge möglich war - glücklicherweise noch die Kurve bekommen.

Tyrion Lennister (Peter Dinklage) hadert mit seinen Entscheidungen.
Tyrion Lennister (Peter Dinklage) hadert mit seinen Entscheidungen.
Denn sie haben in der letzten Episode mit dem Titel "Der Eiserne Thron" nicht den Fehler gemacht, den Fans besonders in dieser finalen Staffel teilweise scharf kritisiert haben (TAG24 berichtete).

Die Rede ist natürlich vom sprunghaften Erzähltempo, das für eine oberflächliche Charakterentwicklung sorgte, wodurch einige Wendungen (freundlich formuliert) nicht überzeugen konnten, weil sie schlichtweg nicht nachzuvollziehen waren.

Das ist in der allerletzten Folge nun anders. Zu Beginn herrscht nämlich gespenstische Stille in den Trümmern von Königsmund. Tyrion Lennister (Peter Dinklage) geht unter Schock und mit eingefallenem Gesicht durch die Straßen, die früher einmal seine Heimat waren. Sie erinnern nur noch entfernt an ihre einstige Pracht.

Mit etwas Abstand folgen ihm Aegon Targaryen alias Jon Schnee (Kit Harington) und Ser Davos Seewert (Liam Cunningham), denen das Entsetzen ebenfalls ins Gesicht geschrieben steht.

Tyrion geht anschließend entgegen Jons Ratschlag alleine weiter und findet kurz darauf seine toten Geschwister in den eingestürzten Katakomben der Roten Bergfrieds, bricht vor allem wegen des Hinscheidens von Jaime (Nikolaj Coster-Waldau) weinend zusammen.

Ein Plan, der alles verändern wird

Der von Rachedurst getriebene Grauer Wurm (Jacob Anderson) muss einen weiteren Schicksalsschlag hinnehmen.
Der von Rachedurst getriebene Grauer Wurm (Jacob Anderson) muss einen weiteren Schicksalsschlag hinnehmen.

Jon und Ser Davos treffen in den Gassen derweil auf Grauer Wurm (Jacob Anderson) und seine Unbefleckten, die einige Soldaten der früheren Königsgarde gefangen genommen haben und die hilflosen Männer auf Geheiß von Königin Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) hinrichten wollen. Jon versucht vergeblich, sie davon abhalten.

Um diesem grausamen Morden endlich ein Ende zu setzen, läuft er an den jubelnden Dothraki und den in Formation stehenden Unbefleckten vorbei zur Königin, die von ihrem imposanten Drachen Drogon abgesetzt wird und erstmal keine Augen für Jon hat. Denn sie konzentriert sich auf eine flammende Rede, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Denn Königsmund war erst der Anfang! Sie will die ganze Welt "befreien".

Tyrion tritt deshalb als ihre Hand zurück und wird für seinen Verrat festgenommen. Jon besucht ihn kurz darauf.

Gemeinsam schmieden sie einen gefährlichen Plan, der das Schicksal aller Figuren für immer verändern wird...

Zum Glück: Serienabschluss ist nicht das befürchtete Desaster

Aegon Targaryen alias Jon Schnee (r., Kit Harington) und Ser Davos Seewert (l., Liam Cunningham) haben in dieser allerletzten "GoT"-Folge noch einiges zu überstehen.
Aegon Targaryen alias Jon Schnee (r., Kit Harington) und Ser Davos Seewert (l., Liam Cunningham) haben in dieser allerletzten "GoT"-Folge noch einiges zu überstehen.

Mit großer Erleichterung lässt sich festhalten, dass das Finale von "Game of Thrones" insgesamt sehenswert geworden ist.

Die Macher haben eine in sich stimmige Episode kreiert, die emotional aufwühlt, obwohl sie hinsichtlich der großen Entscheidungen vorhersehbar ist und das, was viele Fans bereits vermutet haben, hier letztlich eintritt.

In diesem Fall lässt sich darüber allerdings leichter als in den vergangenen Wochen hinwegsehen, weil diese Sequenzen ganz im Gegensatz dazu innerhalb der Geschichte und Hinleitung authentisch sind.

So ist "Der Eiserne Thron" zwar keine perfekte Episode geworden, aber definitiv eine der stärksten Folgen der achten Staffel.

Dabei ist die Feststellung, wie viel ruhiger die letzte Episode nach den gehetzt wirkenden Folgen drei bis fünf erzählt ist, beinahe surreal.

Doch genau diese Schizophrenie erklärt, warum aus der lange vorherrschenden Liebe für die Serie, ihre eigene Welt, ihre spannenden Protagonisten und ihre eigenen Regeln in der achten Staffel eine Art Hassliebe geworden ist.

Charakterentwicklung und Dialogszenen statt Gemetzel

Brandon Stark (l., Isaac Hempstead-Wright) und Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) spielen in den letzten 75 Minuten der Serie tragende Rollen. (Bildmontage)
Brandon Stark (l., Isaac Hempstead-Wright) und Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) spielen in den letzten 75 Minuten der Serie tragende Rollen. (Bildmontage)

Denn warum die Macher sich für ein solch unterschiedliches Tempo innerhalb dieser letzten Staffel entschieden haben, bleibt weiterhin rätselhaft.

In der neuen Folge stehen die Figuren und ihre Entscheidungsfindung auf einmal wieder im Fokus. Um diese glaubwürdig wirken zu lassen, gibt es endlich wieder die genial ausgeschriebenen Dialogszenen, welche die Serie so stark und hintergründig gemacht haben.

Dadurch ist auch die tiefe emotionale Bindung zu den Charakteren wieder in besonderem Maße da, was zu mehreren großartigen Momenten führt.

Allerdings ist die Argumentation, warum Daenerys in "Die Glocken" so handelte wie sie es tat, auch weiterhin nicht schlüssig. Denn wo bitteschön standen die Zivilisten ihrer Herrschaft im Weg?

Auch ihre starken Dialogszenen können den Fehler der Macher, ihre Entwicklung zu schnell vorangetrieben zu haben, nicht kaschieren.

Obwohl die 75 Minuten nicht komplett ausgewogen sind, ist die Spannung, wie die Serie endet, durchgehend da. So lässt sich auch über die ein oder andere kleinere Länge hinwegsehen.

Deutscher "GoT"-Komponist sorgt für Gänsehaut

Der Deutsch-Iraner Ramin Djawadi komponierte die Musik für alle acht Staffeln von "Game of Thrones".
Der Deutsch-Iraner Ramin Djawadi komponierte die Musik für alle acht Staffeln von "Game of Thrones".

Wer aufmerksam bleibt, wird nämlich mit fantastischen Momenten belohnt, in denen die grandiosen cineastischen Bilder, die herausragende Kameraführung, die wunderschönen Kostüme, die auffällige Detailverliebtheit und die melancholisch-hoffnungsvolle Musikuntermalung vom deutsch-iranischen Komponisten Ramin Djawadi (Pacific Rim) Hand in Hand arbeiten.

Trotz oder gerade wegen dieser Gänsehaut-Momente fällt es nach den letzten Wochen besonders schwer, Abschied von einer Serie zu nehmen, die in der achten Staffel erkennbar nachgelassen hat und deshalb nicht mit dem ganz großen Knall zu Ende gegangen ist.

Aber immerhin würdig und das ist mehr, als man vor einer Woche gedacht hätte. Schade ist aus deutscher Sicht allerdings, dass Jaqen H'ghar, gespielt vom gebürtigen Dohnaer Tom Wlaschiha, nicht noch ein letztes Mal in Erscheinung treten durfte.

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass einen "Der Eiserne Thron" schlussendlich mit einem emotionalen Gefühlschaos zurücklässt, aus dem Erleichterung und innere Leere herausstechen.

Doch eines ist sicher: "Game of Thrones" ist eine Serie für die Ewigkeit.

Die Beziehung von Aegon Targaryen alias Jon Schnee (r., Kit Harington) und Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) endet auf grausame Weise.
Die Beziehung von Aegon Targaryen alias Jon Schnee (r., Kit Harington) und Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) endet auf grausame Weise.

Fotos: PR/HBO, DPA

Eine Woche lang bekommt Ihr Fernseher und Co. besonders günstiG! Wir verraten Euch WO! Anzeige
Rassismus-Vorwürfe gegen die Polizei! Dieses Foto sorgt für massiven Ärger Neu
Kleinster Mann der Welt stirbt mit nur 28 Jahren Neu
Dieser Chef schenkt Euch die Lieferung und den Aufbau aller Möbel! 5.281 Anzeige
Mann verklagt Pornhub: Den Grund erratet Ihr nie Neu
Bombe explodiert an Schiri-Auto! Fußball-Spiele abgesagt Neu
Auf Landstraße: Mann eröffnet Feuer auf Tanklaster Neu
Rentnerin rast in Verkaufsstand und Supermarkt: Führerschein weg! Neu
Aldi-Nord ruft Mozzarella zurück: Fremdkörper! Neu
Goebbels-Rede imitiert: Kultursekretär schockt mit Video Neu
Wildschwein randaliert in Einkaufszentrum: Polizei schießt! Neu
Drogenrazzia! Polizei durchsucht auch Filiale der Deutschen Bank Neu
Kind (6) stirbt im Schwimmbad: Urteil für Bademeister und Erzieherinnen gefallen Neu
Zurück in seiner Paraderolle: Channing Tatum präsentiert "Magic Mike Live" Neu
Aus 51 mach 50: Skisprung-Qualifikation bei Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt wird zur Farce! Neu
Ferieninseln Mallorca und Ibiza verbieten Flatrate-Saufen und noch mehr Neu
Wann kommt Werbung auf WhatsApp? Unternehmen spricht Klartext! Neu
Annemarie Carpendale zeigt, wie sexy Mamasein ist Neu
Bombendrohung: Universität Wien komplett geräumt! Neu
Zieht es Lukas Podolski zurück in die Türkei? Neu
"Hans im Glück": Burgerkette hat neue Eigentümer! Neue Filialen geplant Neu
Rückruf wegen kritischen Inhaltsstoffen: Finger weg von diesem Oregano! Neu
Unter Tränen: Liverpool-Star Firmino lässt sich im eigenen Schwimmbad taufen Neu
Schäferhund richtet Blick auf Kinderwagen, fletscht die Zähne, dann beißt er zu 1.610
Darum kann Til Schweiger nachts oft nicht schlafen! 392
"Hanfbar" im Visier: Drogen-Razzia in veganem Teehaus 1.184
Transfer-Coup: Union holt Malli aus Wolfsburg 563
Lufthansa: Gewerkschaft Ufo prüft unbefristeten Streik! 293
Was für ein Andrang! Reisemesse CMT vor Besucherrekord 56
Ex-SS-Wachmann will nichts von Kindermorden im KZ gewusst haben 1.170 Update
Brüder bauen Drogen-Imperium über Muttis Amazon-Konto auf! 1.072
Nach widerlichem "Streich" muss dieser Mann ins Gefängnis 1.643
Er braucht dringend Hilfe: Wo ist Jan (23)? 369
Verlässt dieser GZSZ-Star die Serie? 3.909
Jan Fedder (†64): Dieser Platz soll künftig an ihn erinnern 1.177
Eminem ist zurück: Neues Album mit Ed Sheeran und Juice Wrld! 426
14 Menschen sterben bei Angriff auf ein ganzes Dorf! 1.676
"Hilfeeee": Darum hat Reality-Girl Josi jetzt eine harte Zeit vor sich 521
Dschungelcamp als Trinkspiel: Mundstuhl saufen sich Danni Büchner schön 1.362
Kein Herrchen wollte diesen Hund behalten: Findet er nie ein Zuhause fürs Leben? 3.142
"Selber betroffen!" Sara Kulka hat klare Meinung zur Organspende 873
Hilfe für Koalas in Australien: Diese Frau packt an 751
Gruppenvergewaltigung in Indien: Täter will begnadigt werden! 1.344
20-Jähriger klaut Blitzer, fährt fast in Gegenverkehr und versenkt ihn dann im See 2.494
Messerattacke in Jobcenter: Mann kündigte Tat an 2.098 Update
Es regnet Asche und Steine: Philippinischer Vulkan könnte gefährlicher werden 770
Traktoren-Blockade in Dresden: So lief die Demo der Bauern 127.676 Update
Verbotene Reisesouvenirs: Kaum zu fassen, was Zoll bei Touristen findet 2.486