FC Bayern ballert sich mit 6 Toren zum Deutschen Meister

1.435

Steinbach empört! Welke hat "unkorrekte Lesbe" gesagt

2.919

Polizist schießt sich selbst ins Bein und muss ins Krankenhaus

2.991

Endlich! DSDS-Sternchen Lisa hält Baby Nummer zwei im Arm

5.624
5.125

Ganz Sachsen diskutiert! Pro und Kontra Grenzkontrollen

Sachsen - Es ist das Thema der Woche: Bundesweit gibt es wegen der Polit-Gipfel vorübergehend wieder Kontrollen an den Grenzen - auch in Sachsen. Die Fahndungsergebnisse sorgen für Gesprächsstoff: Sollen Grenzkontrollen wieder dauerhaft eingeführt werden?
Innenminister Thomas de Maizière (re.) und EU-Parlamentarier Hermann Winkler
Innenminister Thomas de Maizière (re.) und EU-Parlamentarier Hermann Winkler

Von Juliane Morgenroth

Sachsen - Es ist das Thema der Woche: Bundesweit gibt es wegen der Polit-Gipfel vorübergehend wieder Kontrollen an den Grenzen - auch in Sachsen. Die Fahndungsergebnisse sorgen für Gesprächsstoff: Sollen Grenzkontrollen wieder dauerhaft eingeführt werden?

Seit 26. Mai und noch bis 15. Juni laufen die Kontrollen an den Grenzen - so wie auch schon bei früheren Großereignissen, etwa der Fußball-WM.

Aktuell sollen so gewalttätige Gegner des G7-Gipfels gestoppt werden. Fündig wurden die Bundespolizisten zwar - aber nicht bei Gipfelgegnern!

Deutschlandweit wurden bislang 6600 Menschen wegen unerlaubter Einreise geschnappt, so das Bundespolizeipräsidium.

Dieser Bus wurde an der tschechischen Grenze auf der A17 gestoppt. Er kam aus dem Kosovo.
Dieser Bus wurde an der tschechischen Grenze auf der A17 gestoppt. Er kam aus dem Kosovo.

Auch in Sachsen macht dies den Löwenanteil der bei den Kontrollen aufgedeckten Straftaten aus (300 von 450). Weitere Verstöße: Fahren ohne Fahrerlaubnis, Drogen, Urkundenfälschung. 50 Personen, die zur Fahndung ausgeschrieben oder per Haftbefehl gesucht wurden, gingen ins Netz.

Nun fordern CDU-Politiker, das Schengen-Abkommen zu überarbeiten, um Grenzkontrollen wieder dauerhaft zu ermöglichen.

„Um glaubwürdig zu bleiben, muss Politik in der Lage sein, falsche Entscheidungen zu korrigieren“, findet der Leipziger EU-Abgeordnete Hermann Winkler (52, CDU).

„Die Wiedereinführung von Personenkontrollen ist längst überfällig, gerade um die Akzeptanz für das wichtige Projekt Europa nicht weiter zu gefährden“, so der frühere Staatskanzlei-Chef in Dresden.

Weil die Insassen keine gültigen Einreise- Papiere bei sich trugen, wurden Personalien und Fingerabdrücke festgestellt.
Weil die Insassen keine gültigen Einreise- Papiere bei sich trugen, wurden Personalien und Fingerabdrücke festgestellt.

Auch die Sachsen diskutieren heftig:

„Für viele ausländische Einbrecher ist das wie ein Tag der offenen Tür, solange man nicht kontrolliert“, schreibt ein MOPO24-Leser.

Doch nicht alle sehen das so: „Die Grenzkontrollen wieder einzuführen halte ich für keine gute Idee und für ein zusammenwachsendes Europa wäre es ein Rückschritt.

Allerdings müssen endlich die EU-Außengrenzen besser bewacht werden und es muss wieder viel mehr mobile Polizeipräsenz an den Staatsgrenzen vorhanden sein“, sagt ein anderer User.

CONTRA Grenzkontrollen: Es geht auch anders

Von Juliane Morgenroth

Ja, die Zahlen der Bundespolizei klingen erstmal eindrucksvoll. Den Beamten gehen während der vorübergehenden Grenzkontrollen so einige Delinquenten ins Netz. Bei näherem Hinsehen aber zeigt sich: Geschnappt wurden vor allem illegal Einreisende und Leute ohne Fahrerlaubnis.

Daraus jetzt sofort den Schluss zu ziehen, dass Grenzkontrollen wieder eingeführt werden müssen, ist überzogen. Dafür müsste nämlich das mühsam ausgehandelte Schengen-Abkommen revidiert werden. Dies gibt Europäern immerhin eine nie da gewesene Freiheit: Sie können verreisen, ohne an der Grenze den Pass vorzuzeigen. Solch eine historische Entscheidung wieder zu kippen, will gut überlegt sein.

Dass Grenzkriminalität ernst genommen werden muss, steht außer Frage. Viele Bürger gerade in Ostsachsen haben leidvolle Erfahrungen gemacht. Doch Fahndungserfolge lassen sich auch anders erreichen, sagt Bundesinnenminister Thomas de Maizière (61, CDU).

In der Tat: Durch Polizeikontrollen im grenznahen Gebiet zum Beispiel. Dafür müssen aber genügend Polizisten zur Verfügung gestellt werden! Hilfreich ist auch eine enge Zusammenarbeit mit Polen und Tschechien. Ist der Fahndungsdruck nur hoch genug, spricht sich das bei den Ganoven nämlich schnell herum.

PRO Grenzkontrollen: Probleme haben sich offenbart

Von Torsten Hilscher

Ja, dauerhafte Grenzkontrollen wären richtig und vor allem wichtig. Um es vorweg zu schicken: Ich bin nicht für eine neue Schließung der Schlagbäume! Zu lange haben gerade wir Ostdeutschen abgeschottet leben müssen; selbst Polen war kaum noch zugänglich (seit 1980) und ab Herbst 1989 nicht einmal mehr die CSSR (heute Tschechien und Slowakei).

Aber die totale Grenzenlosigkeit des Schengen-Abkommens hat Probleme offenbart, die bei Unterzeichnung nicht für möglich gehalten wurden. Sachsens CDU-General Michael Kretschmer verlangt darum zurecht „Modifikation“, „Anpassung“ und „Revision“. Mit der Zeit gehen, heißt auch Fehler eingestehen.

Schließlich zeigen die täglich nach oben erweiterten Statistiken der letzten Tage, was für Fänge den Polizisten sonst durch die Lappen gehen. Kretschmers Forderung nach einem „massiven Ausbau“ der gemeinsamen länderübergreifenden Fahndungsgruppen ist darum gut.

Dieser „Fahndungsschleier“, der damit beiderseits über die Grenze gelegt würde, schützte nicht nur rechtschaffene Bürger, sondern auch die Wirtschaft und vor allem Jugendliche. Denn die offene sächsische und bayerische Grenze bedroht inzwischen ganz Deutschland. Beispiel: Gerade musste sich der Brandenburger Landtag erstmals mit der übergeschwappten Drogenseuche Crystal befassen ...

Schengen-Abkommen umfasst 26 Staaten

Mit dem Schengener Abkommen sind 1985 die Schlagbäume zwischen Deutschland, Frankreich und den Benelux-Ländern abgeschafft worden.

Heute gehören 26 Staaten dazu. An den Grenzen zwischen den Schengen-Staaten werden Reisende nicht mehr kontrolliert. Zum Schengen-Raum gehören neben 22 EU-Ländern auch Norwegen, Island, die Schweiz und Liechtenstein.

Wann ein Staat vorübergehend wieder Grenzkontrollen einführen darf, regelt der Schengen-Grenzkodex. Zum Beispiel bei schwerwiegender Bedrohung der öffentlichen Ordnung oder inneren Sicherheit. Der Staat entscheidet souverän und ist nur verpflichtet, die anderen Länder und die EU-Kommission zu informieren.

In der Praxis wird diese Klausel wie jetzt bei politischen Gipfeln oder Fußballspielen angewandt.

Foto: Marko Förster, dpa/Sven Hoppe, Johannes Waschke, dpa/ Maurizio Gambarini

Zu alt? Dieser DSDS-Kandidat wurde von RTL eiskalt rausgeschnitten

13.566

Nach sechs Tagen: Mann in Gorilla-Kostüm schafft Marathon

883

Türkei sperrt Wikipedia

916

Gefährliche Keime in Uniklinik entdeckt: Zwei Tote

8.641

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

22.298
Anzeige

Bier hilft tatsächlich besser gegen Schmerzen als Paracetamol

5.570

Gewagt! Verona Pooth zeigt sich unten ohne auf Instagram

15.243

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

2.884
Anzeige

23-Jähriger tritt Baby in den Rücken! Schwer verletzt

15.737

Dicker TV-Hammer! Diese Kultserie kommt zurück

3.903

Dieses Pärchen-Bild ist richtig unheimlich!

16.528

Clean eating: Was ist das eigentlich?

2.693
Anzeige

Tausende Flüchtlinge sind in Deutschland noch nicht erfasst

1.691

Michael Ballhaus in Berlin beigesetzt

320

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

3.541
Anzeige

So knapp entging Topmodel Stefanie Giesinger einem Horror-Trip

3.003

Mrs. Hembrow, wie bekommt man das bitte in 10 Wochen hin?

3.908

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.505
Anzeige

Mann wird mit Eisenstange und Pflasterstein schwer verletzt

1.018

Nach Badewannen-Skandal! Emma Schweiger kann es nicht lassen...

28.277

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

3.654
Anzeige

Diese Nachricht schockt jetzt alle "Fack ju Göhte"-Fans!

11.646

Reichsbürger-Slang? Xavier Naidoo empört mit neuem "Marionetten"-Song

6.672

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

13.432
Anzeige

Hai tötet Surfer im Indischen Ozean

2.791

Terror-Storch Ronny zurück in Brandenburg

2.403

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

15.804
Anzeige

Nach Messerattacke auf Mutter und Schwester: Mutmaßlicher Täter in U-Haft

1.545

Wer ist der Mann, der in Hannover zwei Menschen erstochen haben soll?

5.751

Wegen heißem Wackelpudding: Siebenjähriger erleidet schwere Verbrühungen

3.068

10 Gründe, warum Du immer hungrig bist

2.349

Urteil: Kinder dürfen E-Zigaretten-Aroma kaufen

2.670

Audi kracht in Polo: Eine Schwerverletzte

2.014

Kofferfund am Flughafen Tegel: Polizei gibt Entwarnung

6.033
Update

"Der Führerschein muss eh weg": Polizei stoppt dreisten Raser

4.904

Ist das der verrückteste Fanartikel auf dem Markt?

2.815

Tragischer Tod: Boxerin Cindy Rogge gestorben

35.784

Grausames Ehedrama! Er missbrauchte seine betrunkene Ehefrau zu Tode

11.995

Personalnot und Auswärtsmisere: Die alten Leiden von Hertha BSC

209

Unglaublich! Familie wegen 16 Euro von IKEA vor Gericht gezerrt

11.384

Lehrermangel in Brandenburg: Schüler verpassen zu viel

242

Ernsthaft? Modelabel verkauft durchsichtige Plastikhose

1.567

Tänzerisches K.O. für Boxerin Susi Kentikian bei "Let's Dance"

3.657

Ja, das gibt’s auch: Hier wurde ein Boot aus der Luft geblitzt

2.202

Mann setzt Hund aus und hinterlässt diese dreiste Nachricht

7.605

Horror-Crash: Fahrer verbrennt in seinem Auto

6.451

Diese vier Sachen passieren mit Deinem Körper, wenn Du keinen Sex mehr hast

41.619

Pizzabote baut heftigen Unfall - Polizei übernimmt Job

3.465

Messerstecherei vor Bremer Disco: Vier Verletzte

2.498

Curry-Schwestern auf Expansions-Kurs! Wer hat Bock auf Wurst?

3.813

Bewegender Moment! Dieser Junge trifft heute erstmals seinen Lebensretter

3.496

Familienstreit eskaliert: 29-Jähriger verletzt Mutter und Schwester mit Messer

3.244

Wieder Brandsätze gegen Moschee

3.666

Honey findet: "Diesen Neid habe ich mir hart erarbeitet"

3.182

Sohn will sich als schwul outen, sein Papa schreibt ihm diesen Brief

19.823