Gasexplosion! Straße in Wilhelmsburg aufgesprengt

Hamburg - In Hamburg-Wilhelmsburg gab es in der Nacht zu Freitag eine unterirdische Gasexplosion, bei der eine Straße aufgerissen wurde.

Ein Feuerwehrmann nimmt Messungen an der Straße vor.
Ein Feuerwehrmann nimmt Messungen an der Straße vor.  © Blaulicht-News.de / Sebastian Peters

Die Fahrbahn sei dabei um rund 30 Zentimeter angehoben worden, teilte ein Sprecher der Polizei am Freitagmorgen mit. Verletzte gab es keine.

Ein Anwohner hatte die Polizei gegen 2 Uhr angerufen und von einem dumpfen Knall berichtet.

Die Feuerwehr habe dann damit begonnen, Gasmessungen an der Kreuzung Georg-Wilhelm-Straße und Pollhornbogen vorzunehmen. Die Arbeit wurde schließlich an den zuständigen Gasversorger übergeben. Dieser sollte klären, wo sich das Gasleck befand.

Der knapp 50 Quadratmeter große Bereich wurde nach dem Zwischenfall gesperrt. Der Verkehr wurde dadurch aber nicht beeinträchtigt.

Titelfoto: Blaulicht-News.de / Sebastian Peters


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0