Rund drei Jahre nach Baubeginn: Frankfurts neue S-Bahn-Station Gateway Gardens geht an den Start

Frankfurt am Main - Rund drei Jahre nach Baubeginn ist die neue S-Bahn-Station Gateway Gardens in der Nähe des Frankfurter Flughafens fertig.

Die neue Frankfurter S-Bahn-Station Gateway Gardens.
Die neue Frankfurter S-Bahn-Station Gateway Gardens.  © dpa/Frank Rumpenhorst

Am Montag (9.30 Uhr) hält zur feierlichen Inbetriebnahme erstmals ein Zug an dem unterirdisch gelegenen Haltepunkt. Die Station bindet den gleichnamigen Frankfurter Stadtteil an, ein Gewerbegebiet mit großen Firmen und Hotels.

Bis Ende 2005 diente das Areal in der Nähe des Terminals 2 den US-Luftstreitkräften als Wohnsiedlung. Rund 300 Millionen Euro haben die Arbeiten an der Station sowie dem zugehörigen Tunnel und den Gleisen gekostet.

Sie führen unter anderem unter der Autobahn 5 hindurch. Wegen der Bauarbeiten konnte in den vergangenen Wochen der Regionalbahnhof des Flughafens nicht angefahren werden. Dies ist noch bis zum Fahrplanwechsel am kommenden Sonntag der Fall.

Ab dann werden die Züge planmäßig an der neuen Station halten, mit bis zu 19.000 Fahrgästen täglich wird gerechnet. Dadurch verlängert sich die Fahrtzeit aus Frankfurt zum Flughafen um drei Minuten. Finanziert wurde das Bahnprojekt von Bund, Land und der Stadt Frankfurt. Die Vorarbeiten für den Tunnelbau hatten im Oktober 2016 begonnen.

Das letzte Mal war 2008 eine S-Bahn-Station im Rhein-Main-Gebiet eröffnet worden, Schwalbach-Nord im Main-Taunus-Kreis.

Erster Zug in Gateway Gardens eingefahren

Update 11.10 Uhr: Am Montag wurde die Fertigstellung des unterirdischen Haltepunkts gefeiert. In dem einfahrenden ersten Zug saßen unter anderen Bahn-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla und der hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne).

Pofalla sprach von einem echten Vorzeigeprojekt, das in nur drei Jahren Bauzeit entstanden und dabei im Kostenrahmen geblieben sei. Das Angebot sei nun so attraktiv, dass zahlreiche Menschen vom Auto auf die Bahn umsteigen würden.

Rund drei Jahre lang dauerten die Bauarbeiten an der neuen S-Bahn-Station an.
Rund drei Jahre lang dauerten die Bauarbeiten an der neuen S-Bahn-Station an.  © DPA/Dorothee Barth

Titelfoto: dpa/Frank Rumpenhorst

Mehr zum Thema Frankfurt am Main: