Widerspenstige Kuh soll zum Schlachter, am Ende muss ein Mensch ins Krankenhaus

Gattendorf - Beim Versuch, eine widerspenstige Kuh zum Schlachthof zu bringen, ist ein 53-Jähriger im Landkreis Hof durch ein meterhohes Holztor schwer verletzt worden.

Die Kuh wollte nicht verladen werden und nahm Reissaus. (Symbolbild)
Die Kuh wollte nicht verladen werden und nahm Reissaus. (Symbolbild)  © Andrea Warnecke/dpa-tmn

Der Mann hatte zuvor versucht, die Kuh in Gattendorf auf einen Laster zu verladen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Das Tier brach dabei aus und riss auf seiner Flucht das hölzerne Rolltor des Stalls aus der Verankerung.

Dadurch stürzte das Tor um und fiel auf den Mann. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus.

Die Kuh wurde nach dem Vorfall am Freitag auf dem Gelände des Bauernhofes eingefangen.

Die wilde Kuh konnte später auf dem Hof eingefangen werden. (Symbolbild)
Die wilde Kuh konnte später auf dem Hof eingefangen werden. (Symbolbild)  © Thomas Warnack/dpa

Titelfoto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0