Flammen schlagen aus Dachstuhl eines Familienhauses: Nachbar wird zum Retter!

Berlin - Am Freitagmorgen kam es im brandenburgischen Milow (Landkreis Havelland) zu einem Gebäudebrand. Zeugen hatten das Feuer im Dachgeschoss des Einfamilienhauses bemerkt und daraufhin die Feuerwehr alarmiert.

Feuerwehrleute stehen vor dem brennenden Haus.
Feuerwehrleute stehen vor dem brennenden Haus.  © Julian Stähle

Die Feuerwehrleute konnten das Feuer zwar löschen, doch das Haus wurde durch den Brand so stark beschädigt, dass es nicht mehr bewohnbar ist.

Ersten Informationen zufolge soll ein Nachbar die Familie in Sicherheit gebracht haben. Auch die Tiere konnten gerettet werden. Verletzte gab es wohl keine, dennoch wurden drei Kinder vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Wie das Feuer ausbrechen konnte, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt jedoch wegen schwerer Brandstiftung.

Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.
Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.  © Julian Stähle

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: