Geburtstagskuchen vergiftet? Acht Verletzte bei Party

Stuttgart – Nach dem Verzehr eines Geburtstagskuchen am Samstagabend mussten acht Gäste einer Geburtstagsparty im Stuttgarter Stadtteil Degerloch ins Krankenhaus eingeliefert werden.

In einem Geburtstagskuchen befand sich vermutlich Rauschgift. (Symbolbild)
In einem Geburtstagskuchen befand sich vermutlich Rauschgift. (Symbolbild)  © Photo by Christopher Martyn on Unsplash

Zu einer Geburtstagsparty brachte ein Gast offenbar einen Kuchen mit von dem acht Gäste gegessen hatten und anchließend über gesundheitliche Probleme klagten, teilte die Polizei mit.

Sieben Gäste verloren wohl sogar kurzzeitig das Bewusstsein. "Einem der Gäste, die vermutlich alle unter Vergiftungserscheinungen litten, gelang es noch, rechtzeitig Hilfe anzufordern", berichtet die Poizei

Die Gäste waren zwischen 30-37 Jahren und mussten mit mehreren Rettungswägen gegen 20 Uhr in Krankenhäuser gebracht werden.

Reste des Kuchens, der vermutlich Betäubungsmittel enthielt, wurden von einem Rauschgiftspürhund in der Küche gefunden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mehrere Rettungswägen brachten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser. (Symbolbild)
Mehrere Rettungswägen brachten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: Photo by Christopher Martyn on Unsplash

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0