Schock für DAZN-Kunden: "Bitte nicht!" Neu Mann sticht Ex mit Messer nieder: Passant zeigt krasse Zivilcourage Neu Seit über zwei Jahren kein rosa Jogginganzug mehr: Vermisst Ilka Bessin Cindy aus Marzahn? Neu Trennung bei Sachsens heißester Polizistin: Sie ist wieder Single Neu Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn Anzeige
7.497

Gedenkstätte Buchenwald kämpft mit rechtsextremen Vorfällen

Immer wieder kommt es zu Vorfällen in der Gedenkstätte, die Hälfte davon sollen einen politischen Hintergrund haben.
Immer wieder kommt es zu Vorfällen in der Gedenkstätte. (Archivbild)
Immer wieder kommt es zu Vorfällen in der Gedenkstätte. (Archivbild)

Weimar/Nordhausen - Die Gedenkstätte Buchenwald hat im vergangenen Jahr rund 20 Vorfälle bei der Polizei angezeigt. Etwas weniger als die Hälfte davon hatte aus Sicht der Gedenkstätte einen rechtsextremen Hintergrund.

Das sagte ein Sprecher der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora der Deutschen Presse-Agentur in Erfurt.

Dabei habe es sich beispielsweise um Hakenkreuz-Schmierereien in Gästebücher gehandelt. Bei den übrigen Vorfällen sei die Motivation der Täter nicht eindeutig. Eine Bank auf dem Gelände zu zerkratzen, könne auch unpolitischer Vandalismus sein.

2015 war die Zahl der registrierten und angezeigten Vorfälle sprunghaft angestiegen. Nachdem es im Jahr davor etwa 20 waren, meldete die Gedenkstättenleitung den Behörden damals ungefähr doppelt so viele Fälle. 2016 waren es wieder rund 20. Die 2017 registrierte Zahl bewegt sich also auf dem Niveau der Vorjahre - mit Ausnahme von 2015.

Ein Grund für den Rückgang liege im neuen Sicherheitskonzept der Gedenkstätte, sagte der Sprecher. Details dazu wollte er nicht nennen. Dass sich das gesellschaftliche Klima nach der Flüchtlingskrise 2015 und 2016 entspannt habe und dies zum Absinken der Zahlen geführt habe, könne er hingegen nicht erkennen.

Dagegen zeige es offenbar eine positive Wirkung, dass die Gedenkstätte alle ihr bekannt werdenden Fälle der Polizei melde und damit eine Strafverfolgung ermögliche, sagte der Sprecher.

Einen der aufsehenerregendsten Vorfälle auf dem Gelände der Gedenkstätte Buchenwald hatte eine Gruppe britischer Neonazis zu verantworteten: Im Mai 2016 war ein Foto aufgetaucht, auf dem mehrere Männer im Keller des Krematoriums den Hitler-Gruß zeigten. Etwa fünf Monate später hatte ein Mann aus Schleswig-Holstein auf dem Parkplatz eine Hitler-Rede abgespielt. Die Polizei stellte ihn und fand in seinem Auto mehrere Waffen.

Fotos: DPA

Mann geht in Bar, erschießt 39-Jährigen und ist noch immer auf der Flucht Neu Panne bei Dschungelcamp! Habt Ihr sie bemerkt? Neu Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 7.801 Anzeige Millionen-Spritze von Facebook für die Erforschung künstlicher Intelligenz Neu Eltern verlieren ihr Kind, sechs Jahre später wird alles noch schlimmer Neu Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 13.200 Anzeige Autos rasen frontal ineinander: Zwei Menschen sterben Neu Nach Fluchtwelle: Herzschlagdetektor soll Gefängnisausbrüche verhindern Neu Verzögerung bei der Rettung von Julen, Experte: Nicht ausgeschlossen, dass er noch lebt Neu Beerdingungs-Drama bei Fritz Weppers Ehefrau Angela Neu Süße Liebeserklärung im Dschungel: GZSZ-Felix bricht in Tränen aus Neu
Ältester Mann der Welt mit 113 Jahren gestorben 700 Nach Amputation: Hund der Geissens lebt auf 3 Beinen! 375
Brandstifter sieht keinen Ausweg mehr und springt vom Dach 1.132 Frau verlässt ihr Haus und wird von Elefant totgetrampelt 697 Chef bestraft Mitarbeiterinnen in aller Öffentlichkeit 1.636 Unbekannte dringen in Tempel ein und erschießen Mönche mit Sturmgewehren 1.184 Cottbus: "Stopp der Flüchtlingszuweisung war wichtiges Signal" 1.563 Frontalcrash: 30-Jährige stirbt noch in den Trümmern 2.950 Studenten haben Probleme mit "Aufschieberitis" 52 Brasilianer Caiuby weiterhin abgetaucht: Zukunft beim FC Augsburg "offen" 49 Betrunkener Mercedes-Fahrer baut Unfall auf A4, flüchtet und lässt schwer verletzte Familie zurück 14.860 Deutsche-Post-Chef: Jeder Job könnte bald von einer Maschine übernommen werden 2.740 103-Jähriger springt bei Brand in Altenheim aus Fenster 1.757 Was der Kölner Kardinal Woelki von Helene Fischer lernt 865 Hochzeitsgäste feiern mit Auto-Korso: Plötzlich fallen Schüsse 2.830 Stadt beantragt Jagd auf Nerv-Nager! 148 Rapper vergewaltigte und tötete 21-jährige Studentin 3.143 Das hat Schauspieler Samuel Koch im Gefängnis gemacht! 882 Will Real Madrid im Sommer Jogi Löw verpflichten? 737 Findet die CSU unter Söder wieder zu alter Stärke? Das sagen die Deutschen 196 Polizist wird bei Einbrecher-Jagd gerammt und eingeklemmt 3.076 Mondfinsternis am Montagmorgen: So seht Ihr sie! 963 Mann und Affäre sollen Mutter (29) erstochen haben, weil sie keinen Dreier will 3.490 Streit eskaliert: Mann fährt mit Jeep in Menschengruppe 3.029 Update Forscher untersuchen Grund dieser beliebten Meeres-Höhle und machen Horror-Entdeckung! 5.169 Wo bleiben die neuen Songs? Deshalb lässt ABBA ihre Fans zappeln 1.801 Flucht vor der Kälte: Dieser Fussballclub lässt Obdachlose im Stadion übernachten 1.037 Starkes Erdbeben versetzt Ortschaft in Panik: Zwei Tote 1.601 8 Tipps! So kommt Euer Handy gut durch den Winter 604 "Mein Körper ist meine Wohnung": BigFM-Lola gibt Tipps, wie Ihr Euch wohler fühlt 810 "Wer entscheidet über den Körper einer Frau?": Das bringt Sara Kulka auf die Palme 613 Ist Brünett oder Grau schöner? Schrowange-Fans total uneinig 666 Leiche an Kanal entdeckt: War es ein Reichsbürger? 903 Jorge González zieht blank! Das steckt wirklich hinter den neuen Nacktbildern 662 Keine Paar-Fotos auf Instagram: Schon wieder alles aus bei Gina-Lisa und ihrem Mucki-Mann? 8.497 Liebeskrise bei GZSZ: Betrügt Lilly ihren Tuner? 2.499 Ist künftig jeder Tote potenzieller Organspender? 826 Mit diesem Trick räumten Ganoven tausende Euro aus mehreren Spielautomaten 3.360 Dschungel Tag 9: Yotta spricht über Coming-out, aber Evelyn hat ein Sperma-Problem 16.814