Gefährliches Überholmanöver endet tödlich

Obwohl Gegenverkehr kam, überholte ein 82-Jähriger seinen Vordermann. Es kam zum Crash. (Symbolbild)
Obwohl Gegenverkehr kam, überholte ein 82-Jähriger seinen Vordermann. Es kam zum Crash. (Symbolbild)  © 123RF

Büttrup - Ein riskantes Überholmanöver hat im münsterländischen Büttrup zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer Toten und vier Verletzten geführt.

Auf einer Kreisstraße in der Ortschaft habe ein 82-Jähriger aus Ahlen am Samstag trotz Gegenverkehr zum Überholen angesetzt, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Beim Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto wurde die 81-jährige Beifahrerin des 82-jährigen Autofahrers so schwer verletzt, dass sie an der Unfallstelle starb. Der Mann selbst wurde schwer verletzt.

Der 20-jährige Fahrer des entgegenkommenden Wagens wurde leicht, seine Beifahrerin schwer verletzt. Auch ein drittes Auto wurde in den Unfall im Kreis Warendorf verwickelt.

In dem Auto, das der 82-Jährige überholen wollte, erlitt eine Frau leichte Verletzungen. Aus den beschädigten Fahrzeugen liefen Öl und Benzin aus, deswegen mussten Teile des Erdreichs rund um die Unfallstelle abgetragen werden.

Der Sachschaden wird auf insgesamt 21.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0