Gegen Düsseldorf: Neue Chance für Romario Kortzorg

Romario Kortzorg (l.) darf gegen Düsseldorf wohl für den FCE ran.
Romario Kortzorg (l.) darf gegen Düsseldorf wohl für den FCE ran.

Aue - Tommy Stipic ist gezwungen, sein Team zu ändern. Er muss am Freitag bei Fortuna Düsseldorf auf Arvydas Novikovas verzichten, der gegen Leipzig seine 5. Gelbe Karte sah. Für ihn wird wohl Romario Kortzorg spielen.

Zudem fallen für die Partie auch Dorian Diring (Außenbanddehnung) und Thomas Paulus (Achillessehne) aus. „Dorian ist in der Reha, ich hoffe, er steht gegen Darmstadt in der kommenden Woche wieder im Kader.

Die Verletzung ist schade für den Jungen“, so Stipic: „Thomas ist noch bis Sonntag krankgeschrieben, danach wird er sehen, wie es geht.“

Nach der starken Leistung gegen RB Leipzug wird Stipic sein Team nur auf der Novikovas-Position ändern. Nach den letzten Trainingseindrücken wird Kortzorg spielen, der sich - wie Novikovas - im Januar schwer verletzt hatte.

Nach einem Außenbandriss im Sprunggelenk ist er nun wieder fit. „Wir haben im Training einige Varianten geprobt, um den Ausfall von Arvydas aufzufangen.

Endgültig habe ich mich noch nicht entschieden“, lässt sich Stipic Spielraum. Doch Kortzorg spielte schon in der Hinrunde meistens auf der Position im linken offensiven Mittelfeld.

Foto: picture point


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0