Der mächtigste Geheimbund der Welt trifft sich in Dresden

Auch Paul Achleitner von der Deutschen Bank wird bei der Bilderberg-Konferenz dabei sein.
Auch Paul Achleitner von der Deutschen Bank wird bei der Bilderberg-Konferenz dabei sein.

Dresden - Die sonst so geheime Bilderberg-Konferenz findet dieses Jahr in Dresden statt. Das bestätigte das Bundesinnenministerium am Freitag gegenüber der Berliner "tageszeitung".

Dass diese Information jetzt, Monate vor dem Treffen, bereits durchsickert, ist eine kleine Sensation. Denn seit 1954 tagen die Teilnehmer stets an abgeschiedenen, geheimen Orten. Details über Inhalte werden nicht öffentlich gemacht, Pressevertreter sind nicht zugelassen, den Teilnehmern ist es verboten, über die Veranstaltung Auskunft zu geben.

Grund dafür ist vor allem der massive Protest, der dem Bündnis bei Bekanntwerden meist entgegenschlägt.

Auch in Dresden muss zur Tagung vom 9. bis 12. Juni mit einem Ausnahmezustand gerechnet werden. Die mächtigsten Lenker der Wirtschaft und Politik wählten als Tagungsort dieses Jahr das Hotel Taschenbergpalais Kempinski.

Teilnehmer aus Deutschland werden unter anderem der Aufsichtsratsvorsitzende der Deutschen Bank, Paul Achleitner, und der Vorstandsvorsitzende des Flugzeug- und Rüstungsherstellers Airbus, Thomas Enders, sein.

Ungewöhnlich: Dieses Jahr wird die Konferenz mitten in Dresden stattfinden.
Ungewöhnlich: Dieses Jahr wird die Konferenz mitten in Dresden stattfinden.

Fotos: imago (2)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0