Hubschrauber und Drohne! Kuh spielt seit drei Monaten Katz und Maus mit Polizei

Geisenhausen - Die Suche geht weiter: Seit knapp drei Monaten ist eine Kuh in einem Wald in Niederbayern unterwegs. Nun haben Passanten gemeldet, das braune Vieh wieder gesehen zu haben.

In Niederbayern wird eine Kuh seit Monaten von der Polizei gesucht. (Symbolbild)
In Niederbayern wird eine Kuh seit Monaten von der Polizei gesucht. (Symbolbild)  © DPA

Das namenlose Tier halte sich demnach im südlichen Bereich von Geisenhausen im Landkreis Landshut auf, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dort sei sie am Montag gesichtet worden.

"Es ist ein Katz-und-Maus-Spiel", sagte ein Polizeibeamter. Das Tier sei seit seinem Verschwinden immer mal wieder gesichtet worden, sei dann aber schnell wieder abgetaucht. Selbst der Einsatz eines Hubschraubers blieb ohne Erfolg.

Den Angaben zufolge gestaltet es sich weiterhin kompliziert, die Kuh einzufangen. Sie sei mittlerweile "fast schon wild, das macht das Ganze schwierig".

Ein Tierarzt sei in Alarmbereitschaft. Die Kuh war Mitte Oktober des Jahres 2018 von einem Bauernhof in Geisenhausen entlaufen.

Damals war zusätzlich zum Hubschrauber auch mit einer Drohne gesucht worden - und dennoch läuft die Kuh noch immer frei in Bayern herum.

Update 10.30 Uhr: Polizei warnt vor gefährlicher Kuh

Die Polizei hat davor gewarnt, sich der Kuh bei einer Sichtung zu nähern - oder diese gar selbst einfangen zu wollen.

"Sie wird als wild und aggressiv beschrieben. Bitte Abstand halten", teilten die Beamten via Twitter mit.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0