Erst Randale, dann Messer-Angriff auf zwei Polizisten

Die Attacke erfolgte am frühen Sonntagmorgen am Bahnhof Geisenheim (Symbolbild).
Die Attacke erfolgte am frühen Sonntagmorgen am Bahnhof Geisenheim (Symbolbild).  © dpa/Thomas Riedel

Geisenheim - Ein Mann randalierte am frühen Sonntagmorgen lautstark am Bahnhof und erregte so die Aufmerksamkeit einer Anwohnerin.

Die Zeugin informierte die Polizei, die umgehend eine Streife an den Bahnhof Geisenheim entsandte. Die beiden Beamten trafen den 54-jährigen Randalierer gegen 06.15 Uhr auf dem Bahnsteig an. Da ging der Mann plötzlich zum Angriff über, wie das Polizeipräsidium Westhessen am Sonntagnachmittag mitteilte.

Mit einem aufgeklappten Messer stürmte er auf die beiden Polizeibeamten zu. Der Aufforderung, das Messer fallen zu lassen, kam der Angreifer nicht nach. Die Beamten setzten daraufhin Pfefferspray ein, um den Mann handlungsunfähig zu machen.

Nach der Festnahme wurde bei dem 54-Jährigen ein Alkoholwert von 1,58 Promille festgestellt. Der Mann wurde "zur stationären Behandlung in einer psychiatrischen Klinik aufgenommen", teilte ein Sprecher weiter mit.

Titelfoto: dpa/Thomas Riedel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0