Geistig Behinderter missbraucht und verbrannt! Peiniger vor Gericht

Der Mann wurde von vier Personen missbraucht und misshandelt. (Symbolbild)
Der Mann wurde von vier Personen missbraucht und misshandelt. (Symbolbild)  © DPA

Leipzig - Sieben Monate nach der Gräueltat, stehen die Peiniger des missbrauchten, geistig behinderten Mannes nun vor Gericht.

Das Opfer lernte eine der Angeklagten, eine 39-jährige Frau, im vergangenen Jahr über Facebook kennen. Sie lud ihn Ende Dezember zu sich nach Colditz ein.

In ihrer Wohnung verging sie sich zusammen mit drei Männern an ihm. Der geistig Behinderte wurde mehrfach sexuell missbraucht und trug Brandwunden am ganzen Körper davon.

Seit Freitag müssen sich die vier Angeklagten vor dem Leipziger Landgericht verantworten. Für den Prozess wurden sechs Verhandlungstage angesetzt. Ein Urteil wird Ende August erwartet.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0