Drei in einer Nacht! Brandstifter zünden Leipziger Luxus-Schlitten an

Um 4.32 Uhr ging die erste Meldung über die angezündeten Geländewagen bei der Leipziger Feuerwehr ein.
Um 4.32 Uhr ging die erste Meldung über die angezündeten Geländewagen bei der Leipziger Feuerwehr ein.  © Einsatzfahrten Leipzig

Leipzig - Brandstifter haben am früheren Donnerstagmorgen gegen 4.30 Uhr drei Geländewagen angezündet.

Die Flammen griffen teilweise auf daneben parkende Autos über, so dass insgesamt sieben Fahrzeuge durch die Feuer schwer beschädigt wurden.

Wie die Polizeidirektion Leipzig mitteilte, wurde zudem eine Hauswand verrußt und mehrere Kellerfenster gingen durch die Hitze zu Bruch. Es entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die drei SUVs angezündet wurden. Die Autos standen in benachbarten Straßen im Stadtteil Schönefeld.

Die Feuer seien fast zeitgleich ausgebrochen, jeweils im vorderen Bereich der Fahrzeuge. Brandspezialisten nahmen Untersuchungen auf, die angezündeten Autos wurden zur Spurensicherung sichergestellt.

Konkrete Hinweise auf den oder die Täter gab es zunächst nicht.

Die nebenstehenden Fahrzeuge wurden durch die starke Hitzeeinwirkung ebenfalls beschädigt.
Die nebenstehenden Fahrzeuge wurden durch die starke Hitzeeinwirkung ebenfalls beschädigt.  © Einsatzfahrten Leipzig

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0