Geld mit Fake-Ausweis abgehoben: Wer kennt diesen Mann?

Berlin/Oranienburg - Der Gesuchte hob mit einem offenbar gefälschten Personaldokument am 05.07.2018 von einem Firmenkonto in einer Bankfiliale in der Bernauer Straße eine hohe Summe ab.

Mit diesen Bildern sucht die Polizei nach dem Mann. (Bildmontage)
Mit diesen Bildern sucht die Polizei nach dem Mann. (Bildmontage)  © Polizeidirektion Nord

Die Firma hat ihren Sitz in Teltow-Fläming. Der Mann war zum Freischalten der Summe zum Kassenschalter gegangen und holte dann das Geld aus einem Geldausgabeautomaten.

Vom gleichen Konto sollten am 23.07.2018 erneut mehrere tausend Euro per Überweisungsträger abgebucht werden.

Angestellte der Bank hatten jedoch die Unterschriften überprüft und dabei festgestellt, dass es sich hierbei um die gleichen handelte, die der unbekannte Mann am 05.07.2018 geleistet hatte. Die Überweisungen wurden nicht vorgenommen.

Die Polizei beschreibt den Mann so:

Der Unbekannte ist etwa 1,70 bis 1,80 m groß und hatte auffallend große Ohren. Seine braunen, dünnen Haare waren eher lang. Am 05.07.2018 war er mit einem Hemd bekleidet. Der Mann soll gut Deutsch gesprochen haben, jedoch mit leichtem Akzent. In der Bank hat er sich ruhig und neutral verhalten.

Wer kennt diesen Mann oder kann Angaben zu seiner Identität oder seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Oberhavel, Tel. 03301-8510.

Die Polizei erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung. (Symbolbild)
Die Polizei erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung. (Symbolbild)  © Claudia Nass/123RF

Titelfoto: Polizeidirektion Nord

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0