Das hatten sich zwei Automaten-Knacker auch leichter vorgestellt

An der Tür des Geldautomaten sind deutliche Spuren der Hammerschläge zu sehen.
An der Tür des Geldautomaten sind deutliche Spuren der Hammerschläge zu sehen.  © Morris

Berlin – Zwei jugendliche Ganoven waren in der vergangenen Nacht in Treptow und Lichtenberg auf der Suche nach fetter Beute.

Dafür wollten sie Geldautomaten in Bankfilialen knacken, stellten sich dabei aber so blöd an, dass keinen Erfolg hatten und wegen des Lärms auch noch von der Polizei geschnappt wurden.

Als sie gerade dabei waren in den Morgenstunden mit einem Hammer auf das Schloss eines Bankautomaten in Baumschulenstraße einzuschlagen, wurden die beiden verhinderten Räuber von der Polizei überrascht und verhaftet. "Eine ausgelöste Alarmanlage wurde zu ihrem Verhängnis, die alarmierten Beamten nahmen die Tatverdächtigen im Alter von 17 und 20 Jahren noch in der Filiale fest", teilte ein Polizeisprecher mit.

Zuvor sollen sie schon versucht haben, einen Automaten in Lichtenberg Anton-Saefkow-Platz ebenfalls mit einem aufzubekommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0