Täter sprengen Geldautomaten in Erfurt und richten großen Schaden an

Erfurt - Mehrere tausend Euro Schaden haben unbekannte Täter angerichtet, als sie in der Nacht zu Dienstag einen Geldautomaten in Erfurt-Mittelhausen gesprengt haben.

Die Täter richteten mehrere tausend Euro Schaden an.
Die Täter richteten mehrere tausend Euro Schaden an.  © Marcus Scheidel

Der oder die Täter hatten gegen zwei Uhr in der Nacht eine Tür des Globus Markt gewaltsam geöffnet und gelangten so in den Einkaufsmarkt, der sich in der Nähe der Auffahrt zur A71 befindet.

Dort hatten sie einen Automaten der Commerzbank möglicherweise gesprengt. Wie genau es zu dem Überfall kam, wird derzeit ermittelt.

Die Polizei und die Tatortgruppe des LKA haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen mittlerweile auch mit einer Fahndung nach den Tätern.

Gefahr für Mitarbeiter und Besucher: Zoo Erfurt bleibt auch am Freitag geschlossen
Thüringen Gefahr für Mitarbeiter und Besucher: Zoo Erfurt bleibt auch am Freitag geschlossen

Die sollen nach der Sprengung mit einem Auto geflüchtet sein.

Die Polizei ist vor Ort, hat den Tatort abgesichert.
Die Polizei ist vor Ort, hat den Tatort abgesichert.  © Marcus Scheidel

Titelfoto: Marcus Scheidel

Mehr zum Thema Thüringen Crime: