Täter sprengen Geldautomat mit Gasflasche in die Luft und können mit Beute fliehen

Gera - Helle Aufruhr bei der Polizei in Gera! Zwei Männer haben am frühen Donnerstagmorgen einen Geldautomaten im Vorraum einer Bank in Gera gesprengt und Geld erbeutet.

Die Polizei ist auf der Suche nach den Tätern. (Symbolbild)
Die Polizei ist auf der Suche nach den Tätern. (Symbolbild)  © DPA

Die Polizei sprach von einem Angriff mit Gasflaschen auf die Bankfiliale am Johannisplatz, bei dem der Raum bei hohem Sachschaden verwüstet wurde, auch Scheiben gingen zu Bruch.

Ein Sicherheitsdienst alarmierte um 4.51 Uhr den Notruf. Wie viel Geld die beiden Täter mitgehen lassen konnten, ist bisher noch unklar.

Die beiden Täter konnten unerkannt fliehen, vermutlich mit einem Kleinwagen in Richtung der Geraer Stadtmauer. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Gera unter 0365/82341465 entgegen.

Die Polizei sichert auch Spuren an dem Geldautomaten. (Symbolbild)
Die Polizei sichert auch Spuren an dem Geldautomaten. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0