Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

3.765

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

3.263

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

9.171

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

2.438

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
1.080

Razzia bei der FIFA. Wie korrupt war die WM-Vergabe 2018 und 2022?

Zürich - Die Schweizer Staatsanwaltschaft hat rund um die Vergaben der Fußball-Weltmeisterschaften 2018 an Russland und 2022 an Katar ein Strafverfahren eröffnet.

Zürich - Die Schweizer Staatsanwaltschaft hat rund um die Vergaben der Fußball-Weltmeisterschaften 2018 an Russland und 2022 an Katar ein Strafverfahren eröffnet.

In dem Zusammenhang seien in der Zentrale des Fußball-Weltverbandes FIFA in Zürich elektronische Daten und Dokumente sichergestellt worden, teilte die Behörde am Mittwoch mit.

Konkret gehe es um den Verdacht der Bundesanwälte, die Vergabe der WMs an Russland und Katar seien durch Bestechung zustande gekommen. Die Ermittlungen würden nicht gegen konkrete Personen laufen, hieß es.

Bereits zuvor seien Schweizer Finanzinstitute angeordnet worden, die Bankunterlagen zu erheben. "Die heute sicher gestellten elektronischen Daten und Akten sowie die erhobenen Bankunterlagen dienen sowohl dem Schweizer Strafverfahren als auch ausländischen Strafverfahren", teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Am selben Tag hatte die Schweizer Polizei auf Antrag der USA in Zürich mehrere FIFA-Funktionäre festgenommen.

Laut Fifa-Sprecher Walter De Gregorio seien weder der Präsident Blatter noch der Generalsektretär Jérôme Valck selbst betroffen.

Einen Zusammenhang zwischen beiden Vorgängen gibt es laut der Schweizer Behörden nicht.

Bei der Pressekonferenz am Mittwochvormittag bekräftigt De Gregorio die Aussage Blatters, "Die WM 2018 und 2022 werden wir begplant stattfinden".

FIFA-Präsident Joseph S. Blatter gehört nicht zu den verhafteten Funktionären. Hier ein Bild von der WM-Vergabe im Jahr 2010.
FIFA-Präsident Joseph S. Blatter gehört nicht zu den verhafteten Funktionären. Hier ein Bild von der WM-Vergabe im Jahr 2010.

Fotos: dpa/Walter Bieri, dpa/Steffen Schmidt

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

2.037

Mädchen posiert mit völlig abgemagerten Pferd für ein Selfie

3.983

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

3.400

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

5.939

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

1.076

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

1.249

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

1.506

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

5.927

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

1.621

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

1.485

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

294

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

1.742

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

7.754

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

197

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

2.859

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

4.128

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

7.642

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

1.385

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

5.652

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

4.406

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

3.174

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

2.008

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

282

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

13.513

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

5.496

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

6.882

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

1.870

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

4.579
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

2.225

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.646
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

3.455

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

6.600

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.269

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

11.926

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

1.364

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

923

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

10.016

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

2.438

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

2.694

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

14.156

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

217

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

21.477

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

25.020