Geburtstagsgast muss Party verlassen, weil er zu betrunken ist: Dann wird ein Messer gezückt

Gelnhausen - Nach einem lebensgefährlichen Messerstich auf einer Geburtstagsparty in Gelnhausen ist der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft genommen worden.

Der 25-Jährige soll den Mann mit einem Klappmesser angegriffen haben (Symbolfoto).
Der 25-Jährige soll den Mann mit einem Klappmesser angegriffen haben (Symbolfoto).  © 123RF/ Dmitry Moiseenko

Der 52-jährige Gastgeber hatte einen betrunkenen Gast nach draußen gebeten und soll vor der Tür des Haues im Stadtteil Roth von einem 25-Jährigen mit einem Klappmesser angegriffen worden sein.

Der 52-Jährige wurde danach ins Krankenhaus gebracht. Er überlebte die Attacke mit viel Glück.

Der mutmaßliche Messerstecher wurde nach der Tat vom Samstagabend festgenommen. Er kam in Untersuchungshaft.

Die Staatsanwaltschaft Hanau ermittelt wegen des Verdachts des versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung, wie Oberstaatsanwalt Dominik Mies sagte.

Das Opfer sei mittlerweile außer Lebensgefahr. Zuvor hatten mehrere Medien über den Fall berichtet.

Das Opfer schwebt mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr (Symbolfoto).
Das Opfer schwebt mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr (Symbolfoto).  © Jens Wolf/ZB/dpa

Titelfoto: 123RF/ Dmitry Moiseenko


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0