"Gelobt sei Gott" schockiert: Pädophiler Priester missbraucht über Jahre viele Kinder! 2.177
GZSZ: Schwere Entscheidung für Nina! Bricht sie Robert das Herz? Top
Kommt bald der Zwangsdienst bei der Freiwilligen Feuerwehr? Top
Wegen Umbau: MediaMarkt Amberg verkauft Technik bis zu 70% günstiger Anzeige
Nach bundesweitem Skandal: NPD-Ortsvorsteher in Hessen abgewählt Top
2.177

"Gelobt sei Gott" schockiert: Pädophiler Priester missbraucht über Jahre viele Kinder!

Gelobt sei Gott startet am 26. September in den deutschen Kinos

Brutale Geschichte! Im Kinofilm Gelobt sei Gott arbeitet Regisseur Francois Ozon den realen Missbrauch eines Priesters in Frankreich auf.

Von Stefan Bröhl

Deutschland - Ein Film mit Zündstoff! In "Gelobt sei Gott" vom französischen Ausnahmeregisseur Francois Ozon ("Jung & Schön") steht der Missbrauch eines pädophilen Priesters an unzähligen Jungen im Mittelpunkt.

In "Gelobt sei Gott" dreht sich alles um den Missbrauch eines pädophilen Priesters an kleinen Jungen und die Folgen dieser schrecklichen Taten.
In "Gelobt sei Gott" dreht sich alles um den Missbrauch eines pädophilen Priesters an kleinen Jungen und die Folgen dieser schrecklichen Taten.

Ohne Schockeffekte zu nutzen, setzt Ozon auf eine minutiöse Aufarbeitung der auf wahren Begebenheiten beruhenden Ereignisse.

Im Fokus steht Alexandre Guérin (Melvil Poupaud), der bei den Pfadfindern von 1984 bis 1986 vom katholischen Pater Bernard Preynat (Bernard Verley) missbraucht wurde.

Er ist mittlerweile 40 Jahre alt, verheiratet und Vater von fünf Kindern. Dennoch hat er mit dem langen Schatten seiner Vergangenheit zu kämpfen.

Als er schockiert hört, dass Preynat noch immer mit Kindern arbeitet, setzt er sich mit der Kirche in Verbindung und trifft sich nach einigem Zögern auch mit seinem Peiniger, der seine Taten nicht abstreitet, aber als Krankheit darstellt und sich als Opfer sieht.

Daher ist Guérin nicht besänftigt, zumal ihn die Kirche vertröstet und Preynat weiterhin in Amt und Würden bleibt. Er entscheidet sich dafür, den Pater und die Kirche anzuzeigen, was eine gewaltige Lawine ins Rollen bringt.

Denn es finden sich weitere Geschädigte, die den Opferverein La Parole Liberée (Das gebrochene Schweigen) gründen, Pressearbeit betreiben, ihre Geschichten bekanntmachen und die Kirche damit unter Druck setzen.

"Gelobt sei Gott" erzählt eine wahre Geschichte auf beeindruckende Art und Weise

Alexandre Guérin (M., Melvil Poupaud), seine Frau Marie (l., Aurélia Petit) und Emmanuel Thomassin (Swann Arlaud) unterhalten sich bei einem der Treffen des Opfervereins "Das gebrochene Schweigen".
Alexandre Guérin (M., Melvil Poupaud), seine Frau Marie (l., Aurélia Petit) und Emmanuel Thomassin (Swann Arlaud) unterhalten sich bei einem der Treffen des Opfervereins "Das gebrochene Schweigen".

Diese heftige Geschichte inszeniert Ozon in seinem gewohnten Stil, was heißt: Entschleunigt, detailverliebt und langsam erzählt. Das ist in keinster Weise negativ gemeint. Man sollte nur wissen, worauf man sich einlässt.

Wer andere Werke von ihm wie "Frantz" mit der deutschen Schauspielerin Paula Beer kennt, wird die unverwechselbare Machart des preisgekrönten Regisseurs auch hier auf Anhieb wiedererkennen.

Der präzise Film entfaltet gerade durch seine ruhige Inszenierung seine volle Wirkung, was nicht heißt, dass man die 137 Minuten nicht ein wenig hätte komprimieren können.

Denn kleinere Längen gibt es auch in "Gelobt sei Gott". Doch dank der starken Dialoge und der brisanten Story lässt sich darüber hinwegsehen.

Denn wegen des gründlich recherchierten und aufbereiteten Drehbuchs nimmt das Grauen Gestalt an.

Jede einzelne Tat des Paters hatte weitreichende Folgen für jedes einzelne seiner Opfer. Dennoch wird er nicht als böses Monster, sondern als kranker und mittlerweile alter Mann dargestellt, was eine weitere Stärke dieses ausgewogenen Filmes ist. Darüber hinaus verdeutlicht er auf bewegende Art: Wie unterschiedlich verschiedene Menschen mit ihren Traumata umgehen.

Francois Ozon liefert mit "Gelobt sei Gott" einen brisanten und wichtigen Film ab

Alexandre Guérin (l., Melvil Poupaud), François Debord (M., Denis Ménochet) und Dr. Gilles Perret (Éric Caravaca) beratschlagen das weitere Vorgehen.
Alexandre Guérin (l., Melvil Poupaud), François Debord (M., Denis Ménochet) und Dr. Gilles Perret (Éric Caravaca) beratschlagen das weitere Vorgehen.

Während Alexandre Guérin noch immer Kraft aus seinem Glauben und seiner intakten Familie zieht, ist Emmanuel Thomassin (Swann Arlaud) drogenabhängig und hat in Momenten großer Aufregung immer wieder schlimme Anfälle.

Diese zeigt Ozon in voller Länge und erschafft auch durch solche Sequenzen eine emotionale Nähe zu den Protagonisten.

Dazu tragen auch Perspektivwechsel bei: Mal erleben die Zuschauer alles aus der Sicht von Alexandre, dann aus der von François oder jener von Emmanuel. Das bremst das Drama keinesfalls aus, sondern sorgt für Abwechslung.

Schließlich sind ihre unterschiedlichen persönlichen Schicksale allesamt interessant und spannend. Besonders nahe gehen einem die Szenen, in denen sie der Polizei beschreiben, was genau Preynat bei seinen Übergriffen getan hat.

Umso beeindruckender ist es, dass sie sich dazu durchringen konnten, darüber zu sprechen und sich der mächtigen Kirche entgegenzustellen.

Dank der starken Kameraführung, die fantastische cineastische Bilder erschafft, der vielfältigen Locations, der detailreichen Ausstattung, der stimmigen Musikuntermalung und der exzellenten schauspielerischen Leistungen entwickelt sich eine durchgehend mitreißende Atmosphäre, weshalb "Gelobt sei Gott" ein sehenswerter Film geworden ist, über den noch lange diskutiert werden dürfte.

Der pädophile Pater Bernard Preynat (Bernard Verley) missbrauchte jahrelang kleine Jungen.
Der pädophile Pater Bernard Preynat (Bernard Verley) missbrauchte jahrelang kleine Jungen.

Fotos: PR/ Pandora Film Medien GmbH

Elf starke Gründe, warum Ihr die Tage unbedingt zu SATURN müsst! 5.837 Anzeige
Rückruf: Kinderschuhe von Kik können der Gesundheit schaden Top
Vermummte Piräus-Hools attackieren Bayern-Fans: Randale bei Nachwuchs-Spiel! Neu Update
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level 2.369 Anzeige
Geflüchtete Mörderin soll jahrelang unerkannt in Wuppertal gewohnt haben Neu
Mega-Aussetzer nach 13 (!) Sekunden: Keeper sorgt nach Blackout für Rot-Rekord! 2.585
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 4.427 Anzeige
Angler entdeckt Leiche im Potsdamer Hafenbecken: Ist es die vermisste 15-Jährige? 2.205 Update
An steiler Klippe gefangen: Doch dieser Hund ist ein echter Glückspilz! 919
Bis Samstag bekommt Ihr bei MediaMarkt Notebooks super günstig Anzeige
"Würdet ihr es tun?": Plant Sara Kulka, auszuwandern? 463
Meghan Markle im Interview den Tränen nah: Bereut sie die Ehe mit Harry? 1.911
Diese gerettete Hündin überrascht ihre Tierpfleger mit einem süßem Trick! 2.549
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 1.529 Anzeige
Rentner fährt Dackel tot und haut einfach ab 1.028
"Muschi"-Ausraster: So hoch ist die Strafe für VfB-Kicker Holger Badstuber 1.882
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! 1.210 Anzeige
Während ihres Urlaubs: Weißspitzenhai reißt Touristin beide Hände ab 1.422
800 Millionen Lichtjahre entfernt: Deutsches Röntgenteleskop liefert erste Bilder 666
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 7.047 Anzeige
Knorr-Standort steht vor dem Aus: Hunderte Arbeiter fürchten um ihre Jobs 1.655
Warum wurde dieser Hund mit grünem Fell geboren? 825
Trump nennt Amtsenthebungs-Verfahren "Lynchmord" 379
Todeslabor "LPT ist kein Einzelfall": Tierschützer schlagen Alarm! 1.138
Highfield Festival 2020: Diese Bands haben schon "Ja" gesagt! 1.357
Paukenschlag bei Bosch! Über tausend Menschen sollen ihre Arbeit verlieren 5.576 Update
Heftige Bilder: Hier raubt ein Mann mit Pistole ein Wettbüro aus 611
Frau und Kind verletzt: Bewaffneter klaut Krankenwagen und fährt Passanten an! 1.696 Update
Wilke-Mitarbeiter als Zeugen vernommen: Hygiene-Zustände im Fokus 77
Kurioser Diebstahl: Mann mit ungewöhnlicher Beute in Taxi unterwegs 96
Übergewichtige Frau muss mit Kran aus ihrer Wohnung gerettet werden 1.884
"Frauen müssen nicht lesbisch sein!": Miley Cyrus sorgt für Shitstorm 1.418
Roland Kaiser hat 'ne Neue: Judith Rakers moderiert Semperopernball 2020 2.213
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Aufgeheizte Stimmung im Gerichtssaal 5.015
Schluss mit Abzocke! Klaas legt Telefonbetrüger rein und zeigt, wie es geht 3.060
Mysteriöser Vermissten-Fall: Lebenszeichen von Mutter! 5.017
"Joker Stairs" werden zum absoluten Social-Media-Hit: Jeder will zu dieser Treppe! 575
Hat eine Pole-Dancerin ihren Ehemann umbringen lassen, um an sein Geld zu kommen? 2.094
Elyas M'Barek und Florian David Fitz: Darin unterscheiden sich die Schauspieler gewaltig 440
Tödliches Tier-Drama um ausgesetzte Katzenbabys vor Friedhof 1.360
30 Jahren ist es her: Dieser Auftritt ist für Maddin Schneider etwas ganz Besonderes 805
Mord-Prozess nach Jaguar-Crash: Jetzt spricht der Mann, der das Pärchen zuletzt lebend sah 1.006
Trauer um"Kir-Royal"-Schauspielerin: Billie Zöckler ist tot 1.596
Automaten-Pavillon gesprengt, Auto der Täter entdeckt 171
Darum ist Matthias Reim voller Glücksgefühle 3.110
Polizei öffnet mysteriösen Tresor aus Löschteich: Das befand sich darin 10.874
Hammer für Stereoact! Mit dieser sexy Sängerin arbeiten sie jetzt zusammen 3.960
Warum guckt mir meine Katze beim Sex zu? 15.899
Hund wird todkrank und völlig abgemagert zum Sterben zurückgelassen 38.298
Danni Büchner rudert nach Vorwürfen zurück 2.232
Kreisliga-Kicker und Fans prügeln auf Schiedsrichter ein 1.708
Eintrachts Paciencia startet Instagram-Aufruf: Darum fordert er 200.000 Likes 772