Mutter reagierte nicht schnell genug: Einjähriger von Straßenbahn erfasst

Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen. (Symbolbild)
Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen. (Symbolbild)  © DPA

Gelsenkirchen - Schrecklicher Unfall in Gelsenkirchen!

Wie die Polizei am Donnerstag in einer Pressemeldung berichtet, ging eine 33-jährige Mutter mit ihrem Doppelkinderwagen am Dienstagnachmittag zu Fuß über die Bahnschienen im Haltestellenbereich der Straßenbahn auf der Kurt-Schumacher-Straße.

Dabei übersah sie offenbar eine einfahrende Straßenbahn. Trotz sofortiger Notbremsung konnte ein Unglück nicht verhindert werden. Die Frau versuchte zwar noch, den Kinderwagen rumzureißen, doch die Straßenbahn stieß mit der Stirn ihres einjährigen Sohns zusammen.

Das Kind wurde verletzt und wurde nach örtlicher Behandlung sofort in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365 - 6241 oder - 2160.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0