Die Eintracht festigt ihr Fundament: Auch Gelson Fernandes verlängert

Frankfurt - Zuvor ein wahrer Globetrotter, nun scheinbar in der Mainmetropole Frankfurt angekommen, um zu bleiben. Gelson (da Conceição Tavares) Fernandes (32) bleibt Eintracht Frankfurt bis mindestens Juni 2020 erhalten.

"Schlag ein Adi": Gelson Fernandes (Re.) wird Eintracht Frankfurt im besten Fall bis zum Jahr 2020 erhalten bleiben.
"Schlag ein Adi": Gelson Fernandes (Re.) wird Eintracht Frankfurt im besten Fall bis zum Jahr 2020 erhalten bleiben.  © DPA

Der Schweizer verlängerte sein Arbeitspapier am Dienstag damit um ein weiteres Jahr. Im Sommer 2017 war der defensive Mittelfeldspieler vom französischen Klub Stade Rennes nach Frankfurt gewechselt und absolvierte seitdem 39 Pflichtspiele für die Eintracht.

"Ich fühle mich sehr wohl bei der Eintracht und in Frankfurt. In den vergangenen beiden Jahren haben wir gemeinsam sehr viel erreicht, und ich möchte mit der Mannschaft den eingeschlagenen Weg weiter gehen", so der SGE-Mittelfeldmotor nach der Unterschrift auf dem neuen Kontrakt.

Bevor er die schöne Stadt am Main für sich entdeckte war der 32-Jährige ein wahrer Globetrotter. Unter anderem spielte er in England (Manchester City, Leicester City), Frankreich (Stade Rennes, AS Saint Etienne), Italien (Chievo Verona, Udinese Calcio) und Portugal (Sporting Lissabon). Im Hessenlande scheint sich Fernandes nun aber wirklich heimisch zu fühlen.

"Gelson ist ein toller Mensch, dessen Charaktereigenschaften wir sehr schätzen. Seine fröhliche und hochprofessionelle Art sind für das Binnenklima in der Mannschaft enorm wichtig", sagte Sportvorstand Fredi Bobic.

Nach Makoto Hasebe und Eintracht-Routinier Marco Russ ist Fernandes der dritte Stützpfeiler der erfolgreichen Frankfurter Mannschaft, der seinen Vertrag vorzeitig verlängert.

Mehr zum Thema 1. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0