Lässt Gina-Lisa ihren Honey jetzt fallen?

TOP

Anschläge auf Bundeswehr geplant: SEK fasst Terror-Verdächtigen

TOP

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

1.776

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

2.332

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
3.961

Dieser Typ macht mit genialer Masche etliche Bewerbungsgespräche klar

Es sind nicht immer die nüchternen Kompetenzen, die über eine Anstellung entscheiden: Ein Mann in San Francisco war kreativ, verschenkte Donuts an Firmen und konnte so massig Bewerbungsgespräche an Land ziehen.
Drei kleine Donuts, eine smarte Idee und jede Menge Kreativität reichten einem Mann in San Francisco aus, um massig Bewerbungsgespräche an Land zu ziehen.
Drei kleine Donuts, eine smarte Idee und jede Menge Kreativität reichten einem Mann in San Francisco aus, um massig Bewerbungsgespräche an Land zu ziehen.

San Francisco - Ist das schon Bestechung? Weil Lukas Yla kein Bock auf den üblichen Bewerbungs-Hick-Hack hatte, gab er sich als Donut-Lieferant aus, schenkte so seinen angehenden Arbeitgebern die süße Köstlichkeit mit einer kleinen Beilage: seinem Bewerbungsschreiben.

Und die ungewöhnliche Masche hatte Erfolg: Insgesamt 40 Donut-Bewerbungen verschickte der erst kürzlich nach San Francisco gezogene Litauer, bei zehn Firmen durfte der kreative Kopf schon zum Vorstellungsgespräch antanzen.

"Metro.co.uk." erklärte Lukas, wie er auf diese geniale Idee gekommen ist: "Ich fragte mich, was ich alles tun müsste in einer Stadt, in der die Konkurrenz so groß ist, in der ich niemanden kenne, und ich zudem überhaupt keine Arbeitserfahrung in den USA vorweisen kann."

Doch wie schaffte er es überhaupt, die Donuts an die Firmen heranzutragen ohne, dass diese bestellt hatten? Lukas Plan war ausgeklügelt. Vor seiner Job-Kampagne studierte er die Donut-Vorlieben der San Franciscans, fand so heraus, welches der beliebteste Lieferant der Stadt ist. Dann ließ er sich ein für Lieferanten typisches T-Shirt drucken und brachte die Leckereien seinen Wunsch-Unternehmen.

Öffneten die Firmen-Angestellten die kleine Donut-Box, bekamen sie neben drei Köstlichkeiten erstmal den smarten Spruch "Die meisten Anfragen landen im Mülleimer. Meine in Eurem Bauch" zu lesen. Genial!

Daran anschließend erklärte sich der "süße Bestecher": "Hi, diese Lieferung ist kein Fehler. Ich gab vor, ein Lieferant zu sein, um sicherzugehen, dass meine Bewerbung Sie auch ganz persönlich erreicht. Wie Sie vermutlich festgestellt haben, gehe ich die Dinge etwas anders an. Vor allem aber mag ich es, wenn Dinge auch wirklich angepackt werden."

Und weiter: "Mein Name ist Lukas. Ich bin Marketeer und habe bereits fünf Jahre Berufserfahrung hinter mir. Ich bewundere Ihr Unternehmen und würde wirklich gerne für Sie arbeiten. Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe und Sie sich nun fragen, wie Sie mich erreichen können, geben Sie einfach den folgenden Link in Ihren Browser ein: bit.ly/check-resume. Bis dahin genießen Sie die köstlichen & berühmten Donuts von Mr. Holmes Bakehouse."

Der Link ist zwar mittlerweile wieder offline, Erfolg hatte Lukas trotzdem!

Wir finden: Eine wirklich wunderbare Geschichte, die zeigt, dass sich Einfallsreichtum und Kreativität doch noch lohnen können!

Fotos: Screenshot/twitter

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

4.091

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

4.519

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Donald Trump hat die Torte von Obama kopiert

3.382

Junger Mann will seine Familie töten. Tatort-Wettlauf gegen die Zeit

1.220

So viel Dschungel steckt in euren Wohnungen

1.445

Frau vernascht Mann mitten im Münchner Hauptbahnhof

16.899

Demenzkranker Opa ersticht seine Ehefrau

4.180

Mehrheit will Partei-Rauswurf von AfD-Höcke

3.353

Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

3.536

Diesen deutschen Fußballer finden Frauen besonders heiß

4.026

US-Soldaten fahren in Polen in den Graben! Zwei Verletzte

3.330

Hat nichts gespürt: Mutter bekommt Baby während sie schläft

9.000

Nebel: Erfurter Stadion-Einweihung gegen Dortmund abgesagt!

4.174

Anzeige! Sachse masturbiert im IC nach Hannover

15.661

Australien Open: Kerber fliegt gegen Außenseiterin raus

645

Ein Verletzter: Berliner Polizeiautos mit Steinen beworfen

1.665
Update

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

3.997

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

6.546

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

14.077

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

5.457

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

1.388

Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

12.948

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

4.469

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

3.827

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

4.274

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

8.528

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

5.141

Beziehungs-Aus! Gina-Lisa bereit für Honey?

7.905

Heftiges Erdbeben erschüttert Südpazifik-Region

2.859

Mit dieser Nachricht wendet sich eine junge Frau an alle Hundehasser

3.879

Zusammen auf Filmball! Mörtelt "Mörtel" nun mit der nächsten Ex?

3.675

Anwohner sollen Fenster schließen: Großbrand in Magdeburg

5.481
Update

Erfurter Stadion wird mit Spiel gegen Dortmund eröffnet

796

Millionen Menschen protestieren lautstark gegen Trump

2.380

Diese sechs Faktoren bestimmen Euer Sex-Leben

11.714

Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien

1.117

Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

9.095

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

3.254

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

18.604

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

25.362

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

7.684

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

7.242