Überholmanöver missglückt: Beifahrerin stirbt

Das Auto prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Strommasten. Für die Beifahrerin kam jede Hilfe zu spät.
Das Auto prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Strommasten. Für die Beifahrerin kam jede Hilfe zu spät.  © Polizeirevier Jerichower Land

Genthin - Eine 43-Jährige Beifahrerin ist am Montagnachmittag im Jerichower Land auf tragische Weise gestorben. Sie überlebte einen Crash nach einem missglückten Überholmanöver nicht.

Die Frau war gegen 16 Uhr zusammen mit der 47-jährigen Fahrerin auf der Kreisstraße zwischen Genthin und Nielebock unterwegs.

Am Ausgang einer Rechtskurve überholte die VW-Fahrerin einen Pkw. Als sie wieder nacht rechts einscheren wollte, verlor sie plötzlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Der Wagen kam von der Straße ab und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Strommasten. Die 47-jährige Fahrerin wurde dabei verletzt und kam in ein Krankenhaus.

Für die 43-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0