18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

TOP

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

TOP

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

TOP

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

NEU

Vor dieser Frau musst Du keine Angst mehr haben

ANZEIGE
14.959

Streifen am Himmel: Gibt es Chemtrails also doch?

Sachsen/Wien - Künstliche Wolken, geimpfte Ozeane oder verdunkelte Sonnen: Wie gefährlich ist "Geo-Engineering" wirklich? Im Netz wird entfesselt diskutiert. Dürfen Klimaforscher wirklich Gott spielen?
In Dresden wundern sich die Einwohner über die Streifen am Himmel.
In Dresden wundern sich die Einwohner über die Streifen am Himmel.

Dresden/Berlin - Künstliche Wolken, geimpfte Ozeane oder eine verdunkelte Sonne: Wie gefährlich ist "Geo-Engineering" wirklich? Im Netz wird entfesselt diskutiert. Dürfen Klimaforscher wirklich Gott spielen?

Sollte das Weltklima manipuliert werden, um die Erderwärmung zu stoppen? Diese Frage spaltet derzeit die Meinungen.

Ein Ausbruch des Vulkans Pinatubo auf der philippinieschen Insel Luzon im Jahr 1991 brachte den Forschern eine entscheidende Erkenntnis: Durch die Eruption von Schwefelverbindungen gab es damals eine weltweite Abkühlung von einem halben Grad Celcius, der sog. "Pinatubo-Effekt".

Die Wissenschaftler entwickelten danach die Idee, dass durch das gezielte Ausbringen von Aerosolen in der Stratosphäre die Erderwärmung gebremst werden könnte, wie die "Kronezeitung" in Österreich berichtet. Die Idee zum "Klimatuning" war geboren.

Das Foto zeigt die Alge "Haematococcus" unter dem Mikroskop. Diese und andere Algenarten sollen in einer Pilotanlage in Hamburg Kohlendioxid aus dem Abgas eines Kraftwerkes filtern und in Biomasse umwandeln.
Das Foto zeigt die Alge "Haematococcus" unter dem Mikroskop. Diese und andere Algenarten sollen in einer Pilotanlage in Hamburg Kohlendioxid aus dem Abgas eines Kraftwerkes filtern und in Biomasse umwandeln.

Seit der Weltklimarat (IPPC) "Geo-Engineering" in sein Programm aufgenommen hat, gibt es ständig neue Ideen.

Neben dem Versprühen von Schwefelsäuretröpfchen oder anderen künstlichen Partikeln von fliegenden Jets aus gibt es den Vorschlag, riesige Spiegel im All anzubringen, die das Sonnenlicht reflektieren sollen.

Ozeane sollen mit Eisen gedüngt werden, um das Wachstum von Algen zu fördern. Die abgestorbenen Algen auf dem Meeresgrund entziehen der Atmosphäre sehr viel Treibhausgase.

Ein erster Versuch von deutschen Forschern mit sechs Tonnen im Südatlantik blieb allerdings erfolglos. Vermutlich müsste man diesen Trick auf das gesamte Meer ausweiten, um einen Effekt zu erzielen.

Doch genau davor warnen die Umweltorganisationen.

Sind das normale Kondensstreifen - oder ist da Chemie im Spiel?
Sind das normale Kondensstreifen - oder ist da Chemie im Spiel?

Die Gefahr von gravierenden Ungleichgewichten im Weltklima sei groß. Schon jetzt zeigen Einzelfälle, wie gefährlich "Geo-Engineering" tatsächlich ist.

Das britische Militär habe laut "Kronenzeitung" in Zypern Regen abgeschöpft, um von den Basen auf der Mittelmeerinsel besser in den Nahen Osten lauschen zu können (der Regen störte die Lauschwellen). Mit schlimmen Folgen: Die Methode führte zu einer verheerenden Dürre. Mit dem Ende des "Wettermachens" fand die Dürre ein Ende. Doch danach kam die Flut, es regnete so viel in Zypern wie nie zuvor.

Dennoch: Die Universitäten Leeds, Bristol und Oxford kommen in einer Studie zu einem erschreckenden Ergebnis. Demnach gäbe wegen des sich schnell verschlechternden Weltklimas "keine Alternative zu "Geo-Engineering".

Sehen wir nun auch in Sachsen die Spuren des "Klima-Tunings"? Hier wundern sich immer mehr Menschen über die sich lange haltenden Kondensstreifen. Sind das schon Chemtrails?

Doch wie der Wissenschaftler Dr. Viktor Bruckmann von der Akademie der Wissenschaften in Wien gegenüber der "Kronenzeitung" sagte, gäbe es die "Chemtrails" gar nicht.

"Das sind Kondensstreifen, deren aktuelle Ausprägung sich leicht durch atmosphärische Messungen erklären lässt", so Bruckmann. Der Wissenschaftler ist sich sicher: "Eine chemische Manipulation der Menschheit zu koordinieren und alle Airlines ins Boot zu holen, wäre kaum möglich."

Dennoch sind die Meinungen gespalten. Egal ob Gen-Technologie, "Geo-Engineering" oder geklontes Leben - die Eingriffe des Menschen in die Natur gehen immer weiter - mit unvorhersehbaren Folgen.

Ein MOPO24-Leser schoss dieses Bild am Dienstag und wunderte sich über die Kondensstreifen am Sachsen-Himmel.
Ein MOPO24-Leser schoss dieses Bild am Dienstag und wunderte sich über die Kondensstreifen am Sachsen-Himmel.

Fotos: dpa, privat

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

NEU

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

NEU

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

NEU

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

NEU

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

NEU

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

NEU

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

NEU

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

1.221

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

1.326

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

3.794

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

644

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

4.256

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

1.245

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

1.674

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

1.341

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

192

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

8.249

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

3.541

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

4.338

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

1.286

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

3.807
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

1.406

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.007
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

2.128

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

3.885

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.012

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

5.264

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

1.027

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

784

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

8.280

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

1.877

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

2.187

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

11.675

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

176

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

15.482

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

18.342

AfD-Frau gibt Merkel Mitschuld an Tod der Freiburg-Studentin

5.992

Hier kämpft sich ein Überlebender des Chapecoense-Absturzes zurück ins Leben

3.022

Chinesinnen bürgen mit Nacktfotos für Online-Kredite

5.034

Sarah und Pietro: Das TV-Drama des Jahres geht in die nächste Runde

4.352

So heiß zeigt sich Khloe Kardashian ab heute in Deutschland

1.433