Sie erlebte sogar noch den Kaiser! Älteste Frau Deutschlands ist tot

Gera/Karlsruhe - Sie überlebte zwei Weltkriege, sah die Mauer fallen und hatte auch sonst ein bewegtes Leben. Am Montag ist Edelgard Huber von Gersdorff gestorben.

Huber feierte erst im letzten Jahr ihren 112. Geburtstag.
Huber feierte erst im letzten Jahr ihren 112. Geburtstag.  © DPA

Das teilten die Angehörigen der 112-Jährigen am Dienstag mit.

Deutschlands älteste Frau wurde am 7. Dezember 1905 in Gera (Thüringen) geboren. Sie wuchs als Kind einer adligen Offiziersfamilie auf. Im Alter von 22 Jahren erkrankte die damals junge Frau an Kinderlähmung und raffte sich nach einigen Jahren zurück ins Leben.

Als sie wieder topfit war, machte sie viel Sport und studierte in Karlsruhe Chemie. Danach arbeitete sie als Justiziarin bei der Deutschen Bau- und Bodenbank. Erst im vergangenen Jahr feierte sie ihren 112. Geburtstag. Im Februar 2018 wurde sie zur Ehrenschirmherrin der Aktion "Ein Europa - Eine Nummer", die sich auf den europaweiten Notruf 112 bezieht, ernannt.

Nach Angaben der Familie verstarb sie am Montag friedlich zu Hause.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0