Nach 27 Jahren! Anklage nach Mord an der kleinen Stephanie (†10) erhoben

Gera - Jahrzehnte hatte die Polizei im grausamen Mordfall um die kleine Stephanie im Dunkeln getappt, im letzten Jahr konnte die Kripo "Altfälle" aus Jena dann endlich den Durchbruch vermelden. (TAG24 berichtete)

Stephanie Drews wurde nur 10 Jahre alt, bevor sie sexuell missbraucht und anschließend getötet wurde.
Stephanie Drews wurde nur 10 Jahre alt, bevor sie sexuell missbraucht und anschließend getötet wurde.  © Marcus Scheidel

Am 24. August 1991 verschwand die damals 10-Jährige nach einem Ausflug mit einer Freundin in Weimar. Zwei Tage später wurde sie tot unter der Teufelstalbrücke an der A4 aufgefunden.

Erst 26 Jahre später konnten die Ermittler mit der erneuten Sichtung der Hinweise auf Hans-Joachim G. stoßen. Einen Monat lang beobachteten sie den vorbestraften Sexualstraftäter, bevor sie ihn im März in Berlin festnahmen.

Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Gera laut OTZ die Anklage gegen den Mann erhoben. Damit soll in der nächsten Woche entschieden werden, ob dem Mann bereits im Oktober der Prozess gemacht wird. Ein Geständnis soll er bereits bei seiner Festnahme abgegeben haben.

Vorgeworfen werden kann dem Angeklagten dann "nur" noch der Mord an der kleinen Stephanie, die Sexualstraftat ist bereits verjährt.

Titelfoto: Marcus Scheidel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0