27 Jahre nach Tat: Prozessstart im Mordfall Stephanie

Gera - 27 Jahre nach dem Mord an der damals zehnjährigen Stephanie aus Weimar soll nun der Prozess beginnen.

Stephanie wurde vor 27 Jahren ermordet, sie war damals gerade erst 10 Jahre alt.
Stephanie wurde vor 27 Jahren ermordet, sie war damals gerade erst 10 Jahre alt.  © Marcus Scheidel

Der erste Prozesstag ist für den 23. Oktober terminiert, wie aus einer am Freitag veröffentlichten Übersicht des Landgerichts Gera hervorgeht.

Angeklagt ist ein 66-Jähriger. Er wurde im März nach intensiver Ermittlungsarbeit der mit ungeklärten Kindermorden befassten Jenaer Sonderkommission "Altfälle" in Berlin festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Deutschen vor, das Mädchen 1991 von der Teufelstalbrücke der Autobahn 4, etwa 20 Kilometer östlich von Jena, gestoßen zu haben. Zuvor soll er das Kind aus dem Weimarer Goethepark herausgelockt haben, weil er sich an ihm vergehen wollte.

Der Mann habe Stephanie Tabletten zur Beruhigung gegeben und auch selbst Beruhigungsmittel genommen. Der Angeklagte sitzt seit seiner Festnahme in Untersuchungshaft.

Titelfoto: Marcus Scheidel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0