Männer verlassen Straßenbahn und werden krankenhausreif geprügelt

Die Polizei sucht Zeugen nach der unfairen Schlägerei.
Die Polizei sucht Zeugen nach der unfairen Schlägerei.  © DPA

Gera - Nach einer Schlägerei in der Geraer Innenstadt sucht die Polizei Zeugen. Zwei Männer wurden verletzt.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, sei es in der Nacht zu Samstag zu dem Vorfall gekommen. Gegen 23.55 Uhr hätten fünf unbekannte Täter am Gleisdreieck (Nürnberger Straße / Wiesestraße) auf zwei Männer eingeprügelt. Die beiden wurden dabei so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.

Die Beteiligten sollen vor der Schlägerei die Linie 3 in Richtung Lusan/Zeulsdorf genutzt haben. Nachdem diese die Bahn verlassen hätten kam es zu der unfairen Schlägerei.

Nun sucht die Polizei Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Zu den Täter sei lediglich bekannt, dass sie alle dunkle Haare und eventuell eine Fremdsprache nutzten.

Hinweise werden von der Polizei Gera unter der Telefonnummer 0365-82911-24/-25 entgegen genommen.