Flüchtling eilt Nachbarn im brennenden Haus zur Hilfe

Als der Flüchtling seinem Nachbarn helfen wollte, erlitt er eine Rauchvergiftung.
Als der Flüchtling seinem Nachbarn helfen wollte, erlitt er eine Rauchvergiftung.  © 123RF

Aalen - Ein Haus gerät bei Gerabronn Samstagabend in Flammen. Ein Mann wird darin eingeschlossen. Sein Nachbar, ein Flüchtling, eilt ihm zur Hilfe, um ihm zu helfen.

Mit seinem Nachbarn wollte der Vater einer sechsköpfigen Flüchtlingsfamilie das Feuer bekämpfen.

Doch erlitt er durch sein Eingreifen eine Rauchvergiftung. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Seine Familie wurde vorübergehend im Asylantenheim untergebracht.

Der Nachbar, dessen Haus dem Flammen zum Opfer fiel, blieb unverletzt. Er kam bei Bekannten unter. Wahrscheinlich war ein technischer Defekt der Grund für den Ausbruch des Feuers gewesen, der sich zu einem Vollbrand entwickelte.

Das Feuer richtete einen Schaden von rund 150.000 Euro an.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0