Fluchtgefahr! Richter schickt Zechpreller hinter Gitter

Dresden - U-Haft wegen Fluchtgefahr! Noch läuft der Prozess gegen Fabian S. (34) am Amtsgericht Dresden.

Fabian S. (34).
Fabian S. (34).  © Steffen Füssel

Doch der Richter schickte den gelernten Schlosser schon jetzt hinter Gitter.

Wie berichtet, soll Fabian in mehreren Hotels die Zeche geprellt haben (TAG24 berichtete).

Außerdem versuchte er, sich betrügerisch einen Tesla (118.000 Euro) unter den Nagel zu reißen und soll eine Bekannte gewürgt haben.

Im bisherigen Prozess wurde klar: Der Angeklagte handelte unter Bewährung, hat weitere Verfahren.

So drohen ihm weit mehr als zwei Jahre Haft, was Bewährung unmöglich macht.

Damit der Zechpreller nicht vorm Urteil plötzlich untertaucht, erließ der Richter Haftbefehl.

Im schicken Hotel Steigenberger am Neumarkt genoss der Zechpreller mehrere Übernachtungen mit Frühstück.
Im schicken Hotel Steigenberger am Neumarkt genoss der Zechpreller mehrere Übernachtungen mit Frühstück.  © Steffen Füssel

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0