35-Jähriger bricht in Schule ein und wird erwischt!

Berlin - Weil er in eine Schule in Berlin-Charlottenburg eingebrochen sein soll, muss sich ein 35-Jähriger ab Montag (9.30 Uhr) vor dem Landgericht verantworten.

Im Mai 2016 wurde in eine Schule in Berlin-Charlottenburg eingebrochen (Symbolbild).
Im Mai 2016 wurde in eine Schule in Berlin-Charlottenburg eingebrochen (Symbolbild).  © 123RF

Der Mann soll sich im Mai 2016 in dem Gebäude versteckt und nach Schulende zwei Büros aufgebrochen haben. Aus dem Sekretariat und dem Lehrerzimmer waren Ermittlungen zufolge knapp 900 Euro gestohlen worden.

Anschließend soll der 35-Jährige in die Hausmeisterwohnung der Schule eingestiegen sein, um Wertgegenstände zu entwenden.

Als die Mieter überraschend nach Hause gekommen seien, habe er mit vollgepackter Sporttasche die Flucht angetreten und Reizgas versprüht.

Jetzt steht der Einbrecher vor Gericht (Symbolbild).
Jetzt steht der Einbrecher vor Gericht (Symbolbild).  © 123RF

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0