Beates Herz gebrochen: Hat ihr Traummann sie nur ausgenutzt?

TOP

Drittliga-Kicker rastet komplett aus und schlägt wild um sich

NEU

Sie schrieb einen bösen Brief an ihre Nachbarn und bekam diese Antwort

NEU

Stuttgart schmettert den DSC zum dritten mal weg

NEU

Bielefelder versuchen, Würstchen mit Grill in Küche zu räuchern!

NEU
8.420

Ließ diese Mutter ihr Baby am Straßenrand sterben?

Dresden - Hat eine Mutter (37) ihr zu früh geborenes Baby qualvoll an einer Bundestraße sterben lassen? Das klärt ab Dienstag das Dresdner Landgericht.
Am Dresdner Landgericht wird ab Dienstag geklärt, ob Yvonne W. (37) ihr Baby hat sterben lassen.
Am Dresdner Landgericht wird ab Dienstag geklärt, ob Yvonne W. (37) ihr Baby hat sterben lassen.

Dresden - Es sind Zeilen, die einem den Schauer über den Rücken laufen lassen. Die heute 37-jährige Yvonne W. soll ihr zu früh geborenes Baby an einem Straßenrand qualvoll sterben lassen haben, während ihr Freund seelenruhig im Auto eine rauchte.

Es müssen traurige Szene gewesen sein, die sich am Abend des 2. Mai 2008 abgespielt haben sollen. Demnach soll die Frau nach der Arbeit in einer Disco ihr viertes Kind an der Bundesstraße 101 bei Frauenhain (Landkreis Meißen) zur Welt gebracht haben.

Damit nicht genug, denn der Freund der Frau hatte zur fraglichen Tatzeit rauchend im Auto gewartet, als sie im Gebüsch verschwunden sein soll. Anschließend soll sie ihr Baby am Straßenrand liegen gelassen haben und davon gefahren sein.

Der Junge war mit sieben Monaten eine Frühgeburt und starb eine halbe Stunde nach der Geburt an Unterkühlung. Die Leiche wurde am nächsten Morgen entdeckt.

Das Dresdner Landgericht klärt nun ab Dienstag, ob der Tatbestand des Totschlags erfüllt ist.

An dieser Stelle wurde am 3. Mai 2008 die Babyleiche gefunden.
An dieser Stelle wurde am 3. Mai 2008 die Babyleiche gefunden.

Erst bei der Überprüfung der DNA von den am Tatort gefunden Zigarettenstummeln gab es einen Treffer zu der heute 37-jährigen Mutter.

Warum die Frau ihren Sohn völlig hilflos zurückließ, ist noch unklar. Sie wurde zwar damals verhaftet, später aber wieder freigelassen.

Der Fall wird erst jetzt verhandelt, weil die Schwurgerichtskammer überlastet war.

SO LÄUFT DIE VERHANDLUNG

Seit 9 Uhr verhandelt das Landgericht den versuchten Totschlag. Die Anklage der Staatsanwaltschaft wirft Yvonne W. (37) folgendes vor:

Sie hat am 2. Mai in einer Jessener Disco gearbeitet. Dort klagte sie über Unwohlsein und fuhr mit ihrem Freund Mario B. nach Hause in Richtung Meißen. Bei Frauenhain wollte sie kurz neben der Straße austreten, gebar dabei aber einen Jungen im siebten Monat.

Sie riss die Nabelschnur ab und ließ den Jungen einfach liegen, er soll nach 30 Minuten tot gewesen sein. Yvonne W. ist immer noch mit Mario B. liiert, das Verfahren gegen ihn wurde bereits eingestellt. Allerdings könnte es wieder aufgenommen werden, deshalb nahm er sein Aussageverweigerungsrecht wahr.

Yvonne W. hat drei Kinder. Die älteste Tochter wohnt mit ihrem Freund zusammen, der Sohn und eine weitere Tochter leben bei ihr.

Zur Tat wollte sie anfangs keine Aussagen machen. Unter Tränen erklärte sie: "Das Problem ist, dass ich darüber nicht wirklich reden kann."

Deshalb werden wohl die Vernehmungsprotokolle verlesen.

Gefunden wurde die Leiche des Jungen am Morgen des 3. Mai von schockierten Anwohnern, die gegen 9.30 Uhr die Polizei alarmierten.

Rocco S. der Vater des verstorbenen Babys, sollte am Dienstag eigentlich vor Gericht erscheinen, tat dies aber nicht. Am Mittwoch wird der Prozess fortgesetzt, dann sollen die Sachverständigen zu Wort kommen.

Fotos: Ove Landgraf, Polizei

Müssen deutsche Männer bald auf nackte Playmates verzichten?

1.604

Prevc siegt in Klingenthal: DSV-Adler enttäuschen

623

Diese Dresdnerin ist ins Weihnachtsland ausgewandert

1.036

Überraschendes Ergebnis: Hofer verliert Präsidentschaftswahl

2.876

Vorm Spiel gegen Dynamo: KSC feuert Trainer Oral

1.983

So tickt die Jugend wirklich! Das sollten Eltern über ihre Kinder wissen

2.591

Tokio Hotel machen ihren Fans ein riesen Geschenk

1.069

Unfassbar! Familien mit Kindern gaffen nach Unfall

2.729

Simone Thomalla versteckt eine Verletzung hinter ihrer Augenklappe

2.162

Polizist soll Freitaler Terror-Gruppe geholfen haben

2.514

Thor Steinar-Laden Stunden nach Eröffnung dicht gemacht

15.177

Ob Richard Lugner bei diesen Fotos die Scheidung bereut? 

3.617

Dynamofans verwüsten Zug auf dem Weg nach München

9.665

Teenager erschießt Mutter und Bruder im Schlaf

1.961

Diese Frau aus OWL ist das neue Gesicht der Bundeswehr

391

Schock für Fans von Joko & Klaas: Ihre Sendung wird eingestampft

15.959

Bürgermeisterin und zwei Journalistinnen in Restaurant getötet 

4.071

Details zum Familiendrama: So ermordete die Mutter ihre Familie

5.124

Heiß! So sieht die junge Jenny aus "Forrest Gump" heute aus

5.765

Diese Megastars kommen zu Helenes großer Weihnachtsshow

3.816

Fotograf veröffentlicht unerlaubt Nacktfotos von berühmter Schönheit

6.389

Hier zeigen die geschlagenen Schalke-Spieler, was sie von RB Leipzig halten

23.166

Hanka Rackwitz im Dschungel? Das hält ihre Familie davon

5.062

Ermordete Studentin: So fand die Polizei den 17-jährigen Afghanen

7.730

Nicht die Größe! Darauf kommt es Männern bei Frauen-Hintern wirklich an

5.366

Schock! Schicksalsschlag für Escort-Girl Saskia Atzerodt

7.828

Teurer Luxus-Mercedes knallt gegen Litfaßsäule

7.314
Update

Zu teuer! Jetzt doch keine Neuauszählung in USA

2.297

Höchste Ehre! Michelin zeichnet "Die Windmühle" aus

487

Deswegen hat Helene Fischer sieben Monate lang Pause gemacht

34.481

Neun Leichen nach Brand auf illegaler Rave-Party geborgen

2.546

Geschafft! Opa Herwig ist weiter und trifft Michael Hirte

2.117

Der Anfang vom Ende? Heute ist ein Schicksalstag für Europa 

3.405

Sachse Rico findet bei Blind-Hochzeit im TV das große Glück

10.581

Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

2.571

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

2.106

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

2.619

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

16.232

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

6.104

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

5.867

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

2.396

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

5.112

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

1.340