Grapsch-Alarm: GNTM-Klaudia schockiert mit U-Bahn-Story!

Berlin - Als Klaudia Giez über den roten Teppich der Beauty-Messe "GLOW" läuft und vor dem Mikrofon der Kollegen von "Promiflash" hält, illustrierte sie eine sehr intime, wie schockierende Geschichte, die sie auch auf Instagram mit ihren Fans teilte.

Der Grapscher konnte flüchten. (Symbolbild/Bildmontage)
Der Grapscher konnte flüchten. (Symbolbild/Bildmontage)  © 123rf/Instagram Screenshot klaudiagiez

Die sonst so fröhlich wirkende GNTM-Teilnehmerin Klaudia Giez wurde Opfer sexueller Belästigung.

"Ich bin in der U-Bahn und gehe raus. Da sind dann Treppen, die man raufgehen muss. Und dann bin ich die Rolltreppen hoch und dann kam ein Junge und hat mir an den Hintern gegrapscht", gibt die schockierte 22-jährige zu.

Besonders verstörend, der Täter floh direkt nach seinem Grapscher besonders eilig. "Dann ist er schnell hochgerannt und hat nach hinten geguckt, hat gelacht."

Zurück blieb eine traurige Klaudia, die in der Öffentlichkeit eher durch ihre Verrücktheit auffällt und von dem Ekel-Vorfall besonders getroffen scheint.

Ihr Freund Filipe zeigt sich vor den Promiflash-Mikro von dem schrecklichen Vorfall ebenfalls schockiert: "Ich bin richtig sauer. So etwas darf nicht passieren!" Zukünftig will der Fotograf seine Freundin immer von der U-Bahn abholen.

Klaudia Giez arbeitet nicht nur mit Fotograf Filipe zusammen. Die beiden Social-Media-Stars sind ein Liebes-Paar.
Klaudia Giez arbeitet nicht nur mit Fotograf Filipe zusammen. Die beiden Social-Media-Stars sind ein Liebes-Paar.  © Instagram Screenshot klaudiagiez

Titelfoto: 123rf/Instagram Screenshot klaudiagiez

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0