Alles neu bei GNTM: Heidi Klum krempelt Jury um und holt Freund Tom ins Boot

TV - Sie hatte große Veränderungen angekündigt und hält Wort: Heidi Klum (45) krempelt die Jury von "Germany's next Topmodel" komplett um. Einzig sie selbst bleibt fester Bestandteil.

Thomas Hayo (M.) und Michael Michalsky waren gestern: Heidi Klum plant ein veränderte Jury.
Thomas Hayo (M.) und Michael Michalsky waren gestern: Heidi Klum plant ein veränderte Jury.  © DPA

Nach dem freiwilligen Weggang von Thomas Hayo (49), der nach acht Jahren hinschmiss, war klar, dass es zu einer Neustrukturierung kommen würde. Mehrere Nachfolger waren im Gespräch, darunter auch das deutsche Topmodel Nadja Auermann (TAG24 berichtete).

Doch statt Hayo einfach zu ersetzen, macht Heidi Klum einen radikalen Schnitt. Wie "Bild" erfahren haben will, soll es in der kommenden Staffel keine feste Jury mehr geben, sondern wechselnde Gastjuroren, die GNTM-Chefin Heidi jeweils nur in ein paar Folgen unterstützen.

Einige Namen für diese Rolle sind bereits durchgesickert. So sollen neben Fotografin Ellen von Unwerth (64), Designer Philipp Plein (40) und Ex-Juror Thomas Hayo auch die Kaulitz-Brüder Bill und Tom (29) zum Zuge kommen.

"Das neue Konzept vereinfacht vor allem strukturell vieles. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Terminprobleme bei den Juroren während der Dreharbeiten. Zudem wird die Produktion auch aus finanzieller Sicht günstiger", erklärt ein Insider die neue Jury-Konstellation.

Bereits in den vergangenen Jahren hatte Klum des Öfteren auch Gastjuroren in die Show geholt, darunter Modelkolleginnen wie Alessandra Ambrosio oder Toni Garrn. Allerdings verstärkten sie immer nur die eigentliche Jury, die nun nur noch aus Heidi Klum selbst zu bestehen scheint.

Es bleibt abzuwarten, wie ProSieben das neue Konzept tatsächlich umsetzen wird und wie es bei den Zuschauern ankommt. Die 14. Staffel von GNTM startet im Frühjahr 2019.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0