Jetzt eskaliert es völlig! Fliegt Jasmin raus, weil sie GNTM-Kandidatin schlägt?

Frankfurt – Sie bringt einen Knaller nach dem anderen: "Germany's next Topmodel"-Kandidatin Jasmin "Joy" (19) ist und bleibt eine tickende Zeitbombe.

In einem Live-Video meldete sich Jasmin zu Wort. Mittlerweile wurde es gelöscht.
In einem Live-Video meldete sich Jasmin zu Wort. Mittlerweile wurde es gelöscht.  © Screenshot Instagram/dominicancoco

Doch was sie sich in der siebten GNTM-Folge leistet, sprengt alles. Denn die 19-Jährige soll Mitstreiterin Lena vor laufender Kamera geschlagen haben! Und Nein: Das war keine Challenge!

"Ich hab Lena geklatscht. Lena war zu frech", berichtet Jasmin offenbar unverblümt in ihrem Live-Stream auf Instagram.

Bitte, was?! Klar, Jasmin ist definitiv kein Parade-Beispiel für gutes Benehmen oder Teamgeist – aber das? Doch es geht noch weiter: Denn Joy scheint keinerlei Reue für ihre Tat zu empfinden. Vielmehr verteidigt sie diese sogar noch! "Ey, ich schlag Leute nicht ohne Grund, ich schlag Leute auch nicht gerne", ertönt es in dem auf YouTube umhergeisternden Video.

Kurz darauf fällt das Wort "Respektschelle" und es wird klar: Das ist typisch Joy, das muss alles irgendwie real sein!

Heftige Spoiler! Das soll in der nächsten Folge passieren

Nutzer reagieren auf den Stream. Die Kommentare wurden ebenfalls gelöscht.
Nutzer reagieren auf den Stream. Die Kommentare wurden ebenfalls gelöscht.  © Screenshot Instagram/dominicancoco, jasmin.gntm.20

Doch unterliegen die GNTM-Teilnehmerinnen nicht einer Verschwiegenheitsklausel? Das scheint Jasmin zwar zu wissen, aber nicht weiter zu stressen: "Ey, ich darf euch das gar nicht erzählen Bros, macht keine Welle", so ihre Ansage laut Video an die Follower.

Trotzdem speichert die 19-Jährige den Stream in ihrem privaten Instagram-Kanal ab. Immer wieder kann der Clip so abgerufen werden. Doch nur kurze Zeit später verschwindet das Video wieder. Ob ProSieben da die Finger im Spiel hatte? Schließlich spoilert Jasmin scheinbar nicht nur ihre gewalttätige Attacke auf Lena, sondern auch ihren darauffolgenden Rauswurf!

Und das über eine Woche, bevor die entsprechende Folge überhaupt ausgestrahlt wird...

Das sagt Model-Mama Heidi Klum

Joy zeigt sich dick geschminkt auf ihrem privaten Insta-Account.
Joy zeigt sich dick geschminkt auf ihrem privaten Insta-Account.  © Screenshot Instagram/dominicancoco

Einige Insta-User konnten jedoch noch einen Blick auf Jasmins Story erhaschen und zeigen sich zu Recht schockiert: "Dass du jemanden geschlagen hast, geht gar nicht. Sowas ist unterste Schublade", kommentiert etwa ein GNTM-Fan unter einem Foto auf Jasmins offiziellem Insta-Kanal (Stand 15. März, 17 Uhr).

Mittlerweile wurde die Kommentar-Funktion jedoch abgeschaltet und somit alles gelöscht... eine Userin berichtet sogar davon, vier Mal blockiert worden zu sein, weil sie nachfragte, ob das mit Lena stimmen würde. Verdächtig? Aber Hallo!

Doch nicht nur diese Reaktionen lassen einen riesigen Skandal erahnen. Auch die Vorschau für die nächste "Germany's next Topmodel"-Folge beweist: Es eskaliert. Und zwar richtig.

So zeigt Jasmin Model-Mama Heidi Klum hinter ihrem Rücken den Mittelfinger und provoziert die anderen Teilnehmerinnen mit dem Spruch "Sagt Heidi Bescheid, sagt ihr, ich hab ihr den Mittelfinger gezeigt." In einem anderen Clip spricht die Model-Mama selbst mit ernster Miene in die Kamera: "Echt traurig, was hier passiert ist heute. Deswegen beenden wir das Ganze jetzt", lautet die Klum'sche Ansage. Heftig! Ob sich diese orakelhafte Aussage wohl auf Jasmin bezieht? Zumindest deuten viele Zeichen darauf hin...

Die siebte GNTM-Folge verspricht demnach nicht nur wegen des bevorstehenden Nackt-Shootings äußerst spannend zu werden. Spätestens dann wird sich auch zeigen, wie viel Wahrheit in dem kursierenden Video steckt.

Titelfoto: Screenshot Instagram/dominicancoco

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0